15.1 C
Mannheim
Mittwoch, Oktober 5, 2022
StartAllgemeinRauenberg: Demonstranten zeigen Herz für Mensch und Tier

Rauenberg: Demonstranten zeigen Herz für Mensch und Tier

Zum 24. mal sind die Rauenberger Demonstranten am Sonntag vor dem Rathaus gestanden. Diesmal nicht am gewohnten Standort der bei regenfreiem Wetter bisher genutzt wurde, sondern unmittelbar am Rathauseingang.

Grund war nicht die Witterung, sondern eine Veranstaltung vom Rauenberger Musikverein. Somit hatten die Demonstranten nur nicht nur die üblichen Wasserkästen mit Mineralwasser zur Verfügung, sondern konnten sich auch einen leckeren Kaffee oder ein original ungarisches Lángos zur Stärkung kaufen.

Werbung

Video No. 1

Rednerin erwähnt die Wichtigkeit von Kultur, von Musik und eben auch den Musikvereinen. Und richtet sich auch an die Mitglieder und Besucher der Stände nebenan. Siehe Video.

Drei durchreisende machten Halt in Rauenberg und treffen auf Menschen mit Herz.

Einigen Demonstranten fiel ein Pärchen, auf welches an den Treppen der Kirche saß und eine Katze dabei haben. Sie sind mit Fahrrädern unterwegs, vollgepackt ihren wenigen Habseligkeiten und ihren geliebten Kater im Fahrradkorb.

Vier der Demonstranten zögerten nicht lange und gingen auf die andere Straßenseite aus das interessante Trio. Zwar waren einige mit ihren Hunden bei der benachbarten kleinen Vernstaltung des Musikvereins.

Eine Katze an der Leine hatte allerdings keiner dabei. Die Katzenfreunde mussten zwangsläufig an „Bob der Streuner“ denken als sie den Kater in Rauenberg sahen.

Es stellte sich heraus, die drei sind obdachlos. Haben harte Zeiten durchlebt, wie sie erzählen. Während es schon langsam dunkel wird, erfahren die Demonstranten, die den beiden zuhören über ihre Situation.

Für den Kater hatten die beiden ein kleines Schälchen zum Spendensammeln auf den Boden gelegt. Die Rauenberger Demonstranten zögerten nicht lange und gaben ungefragt nicht nur Münzgeld, sondern schenken den Mittellosen auch Geldscheine. Und mehr noch, ein anderes Pärchen, welches nicht in Rauenberg wohnt bot den drei Fremden einen warmen Platz zum Übernachten an.

Sie müssten halt nur noch einige Kilometer mit dem Rad dort hinfahren. Doch schnell bot sich ein Rauenberger Bürger an, sie mit seinem Bus hinzufahren. Da würden die Fahrräder reinpassen und er helfe sehr gerne.

Bis auf den wunderschönen und sehr freundlichen Kater haben wir auf das Fotografieren der beiden Reisenden verzichtet.

Wie es der Zufall wollte, sprach die Veranstalterin auch die Obdachlosigkeit in der EU an, während sie nicht wusste das zwei obdachlose Menschen und ein Kater gerade zufällig in Rauenberg angekommen sind.

Video No. 2

Werbung
  • Strom Privat MediumRectangle
  • Frieden und Freiheit
  • Goldsparbox und Goldsparen

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung