18.3 C
Mannheim
Samstag, Juli 2, 2022
StartAktuell HeadlineNadelwertholzsubmission in Eberbach: Wertvollster Stamm kommt aus dem Stadtwald Weinheim

Nadelwertholzsubmission in Eberbach: Wertvollster Stamm kommt aus dem Stadtwald Weinheim

Bei der mittlerweile schon traditionellen Nadelwertholzsubmission in Eberbach präsentieren die Waldbesitzenden aus der gesamten Region die schönsten Stämme der Saison und bieten sie einem internationalen Käuferkreis an. Die Submission ist für das Kreisforstamt des Rhein-Neckar-Kreises ein Schaufenster der Ergebnisse jahrzehntelanger und generationsübergreifender Waldpflege und gleichzeitig ein Höhepunkt im forstlichen Jahresablauf.

Der wertvollste Stamm der Submission, „die Braut“, wie die Förster sagen, kommt in diesem Jahr aus dem Stadtwald Weinheim. Eine stattliche Lärche aus dem Wald in der Nähe des Weinheimer Ortsteils Rippenweier hat mit 690 Euro je Festmeter den höchsten durchschnittlichen Preis erzielt. Weinheims Oberbürgermeister Manuel Just ließ es sich deshalb nicht nehmen, den Submissionsplatz in der Eberbacher Au persönlich in Augenschein zu nehmen.

Werbung

Käufer der etwa 120 Jahre alten Lärche ist ein Furnierhersteller aus Bayern. Dort wird der Stamm in hauchdünne Furnierblätter „gemessert“, die später als optische Oberfläche im Innenausbau oder für elegante Möbel und Türen dienen.

Kreisforstamtsleiter Manfred Robens und der Leiter der Holzverkaufsstelle des Rhein-Neckar-Kreises, Michael Herwig, erläuterten Oberbürgermeister Manuel Just die wertgebenden Besonderheiten der präsentierten Stämme. Insgesamt 30 Stämme hat die Stadt Weinheim in diesem Jahr auf die Submission gebracht. „Eine gute und richtige Entscheidung“, wie Just befindet.

Die Organisatoren der Submission können in diesem Jahr zufrieden sein. Alle Stämme haben Käufer gefunden und der durchschnittliche Erlös pro Festmeter konnte leicht gesteigert werden – ein Zeichen für die Qualität der Nadelhölzer und die rege Nachfrage nach dem begehrten nachwachsenden Rohstoff.

Oberbürgermeister Manuel Just bedankte sich im Namen aller beteiligten Waldbesitzer auch bei der Stadt Eberbach, „die jedes Jahr diesen herrlich gelegenen Festplatz in der Au für die Submission zur Verfügung stellt“.

Bildunterschrift: Michael Herwig, Leiter der Holzverkaufsstelle im Rhein-Neckar-Kreis und Oberbürgermeister Manuel Just, Stadt Weinheim, begutachteten die „Braut“ – den wertvollsten Stamm der Submission.

Quelle: Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis

Werbung
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • Frieden und Freiheit
  • Sommer T-Shirts 2022 Frieden und Freiheit

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung