3.8 C
Mannheim
Samstag, Dezember 3, 2022
StartCoronaStadt Schwetzingen bietet jetzt auch über 70-Jährigen eine Corona-Impfung durch mobile Impfteams...

Stadt Schwetzingen bietet jetzt auch über 70-Jährigen eine Corona-Impfung durch mobile Impfteams im Lutherhaus an

Nach erfolgreichem Modellprojekt: Stadt Schwetzingen bietet jetzt auch über 70-Jährigen eine Corona-Impfung durch mobile Impfteams im Lutherhaus an

Nachdem Mitte März die Gruppe der über 80-Jährigen ein Impfangebot bekommen hat, schreibt die Stadt jetzt die nächste Altersgruppe an / Anschreiben an alle Impfberechtigten über 70-Jährigen werden diese Woche verschickt

Werbung

Nachdem die Stadt Schwetzingen Mitte März insgesamt 136 Senior/innen über 80 Jahren im Lutherhaus durch mobile Impfteams ein Impfangebot anbieten konnte, weitet die Stadt in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt dieses Angebot jetzt auch auf die Gruppe der über 70-Jährigen aus. Das Ordnungsamt der Stadt wird noch in dieser Woche Anschreiben an alle Schwetzinger Bürger/innen im Alter von (bald) 70 bis 80 Jahren (geboren zwischen dem 15.03.1941 bis einschließlich 30.04.1951) verschicken, um den Impfwunsch abzufragen.

Nach Eingang der Meldungen werden die Impftermine vergeben/ Rückmeldung ist bis 6. April möglich/ Impftage sind für Mitte April und Mitte Mai vorgesehen

Dem Anschreiben liegt wieder ein Rückantwortbogen bei, in dem die Senioren/innen angeben können, ob Interesse an einer Impfung durch das mobile Impfteam im Lutherhaus besteht oder ob sie bereits geimpft sind und / oder bereits einen Termin in einem der zentralen Impfzentren erhalten haben. Denn wieder gilt: Wenn bereits Termine für eine Impfung in einem der Kreisimpfzentren bestehen oder der Impfberechtigte dort auf einer Warteliste steht, muss der Impftermin dort wahrgenommen werden. Eine Impfung im Lutherhaus ist dann aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Diese Rückmeldungen werden gesammelt und – sobald feststeht, wie viele Impfungen in Schwetzingen durch die mobilen Impfteams durchgeführt werden können – nach Eingang der Meldungen zwei Impftermine koordiniert. Die Betroffenen erhalten dann ein Einladungsschreiben mit Nennung  der beiden konkreten Impftermine im Lutherhaus. Als Impftage im Lutherhaus sind der 12./ 13. April (Erstimpfung) und der 17./ 18. Mai (Zweitimpfung) vorgesehen.

Schwetzingen drückt beim Impfen aufs Gas

„Wir haben bei der Impfung unserer über 80-Jährigen Mitbürger/innen sehr viele positive und dankbare Rückmeldungen der Senior/innen und deren Angehörigen erhalten“, fasst Oberbürgermeister Dr. René Pöltl die Reaktionen auf das Pop-up-Impfzentrum Mitte März zusammen. „Da uns sehr viel daran liegt möglichst vielen Mitbürger/innen eine Impfung zu ermöglichen, war es nur folgerichtig die erneute Chance zu ergreifen, um auch unseren 70- bis 80-Jährigen jetzt eine Vor-Ort-Impfung zu ermöglichen. Wenn wir mithelfen können das Impftempo insgesamt zu beschleunigen, dann machen wir das selbstverständlich“, betont Pöltl. Er dankte dem Landratsamt für die gute Kooperation und Ordnungsamtsleiter Pascal Seidel und dessen Team für die professionelle und reibungslose Organisation der Impftage.

Werbung
  • Strom Privat MediumRectangle

  • Frieden und Freiheit

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung