9.5 C
Mannheim
Donnerstag, Februar 2, 2023
StartAktuellNeckargemünd - Test-Offensive mit Wumms: „Vor Ostern in Neckargemünd“

Neckargemünd – Test-Offensive mit Wumms: „Vor Ostern in Neckargemünd“

Aufgrund massiver Nachfrage stockt die Corona-Teststation Neckargemünd am Rathaus ihr Testvolumen für die Tage vor Ostern nochmals auf: die Station bietet am kommenden Mittwoch, 31.03., am Gründonnerstag und am Ostersamstag insgesamt 240 zusätzliche Testtermine an. Wie üblich muss man für die Testung einen Termin vorbuchen. Die Anmeldung läuft online über die städtische Homepage www.neckargemuend.de/coronavirus . Wer keinen Online-Zugang hat, kann sich über die städtische Telefonzentrale unter 06223 804-0 einen Testtermin buchen lassen.

„10 Tage vor Ostern waren unsere regulären Testangebote für die Karwoche bis auf 2 Termine schon komplett ausgebucht“, weiß Ordnungsamtsleiter Mario Horvath. „Gemeinsam mit dem DRK Neckargemünd/Wiesenbach ist es nun möglich, die Testkapazität an den Tagen vor Ostern maximal auszuweiten“. Diese „Bazooka“ bedeutet für Neckargemünd: ganztägiges Durchtesten am Gründonnerstag und Ostersamstag! Auch wenn es pandemiebedingt in den Feiertagen eher ruhig zugehen wird, geben die Testmöglichkeiten ein Stück weit Sicherheit für langersehnte Begegnungen mit Verwandten und Freunden.

Werbung

In der Neckargemünder mobilen Corona-Teststation, der ersten kostenlosen kommunal betriebenen in der Region, wurden seit dem Start am 2. März inzwischen rund 1.200 Tests durchgeführt, 3 davon waren positiv – hier konnten also schon wirksam Infektionsketten abgebrochen werden. Die Nachfrage ist sehr hoch, zusätzlich kommen auch Bürgerinnen und Bürger der Nachbargemeinden. Beim Auftreten von Corona-Verdachtsfällen in den städtischen Kitas und Schulen sowie für sämtliche Wahlhelfer vor der Landtagswahl wurden Sondertermine angeboten, auch am Wochenende. Viele örtliche Institutionen, beispielsweise das Polizeirevier Neckargemünd, nutzen die Station für regelmäßige Testungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bürgermeister Frank Volk ist stolz auf die Leistung seines städtischen Helferteams und der ehrenamtlichen Helfer: „In einer „normalen“ Woche laufen rund 320 Tests. Insgesamt wurden von ehrenamtlichen Helfern bereits mehr als 300 Arbeitsstunden geleistet. Ohne das enorme Engagement des DRK und gesamten „Blaulichtfamilie“, die „auf Zuruf“ immer flexibel dabei sind, wäre dieses zentrale Angebot für die Bevölkerung nicht möglich.“

Quelle: Stadtverwaltung Neckargemünd

Werbung
  • Strom Privat MediumRectangle

  • Frieden und Freiheit

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung