3.6 C
Mannheim
Samstag, Dezember 3, 2022
StartAktuellLudwigshafen - 150 Gaffer behindern Einsatz von Kindernotarzt bei Reanimation

Ludwigshafen – 150 Gaffer behindern Einsatz von Kindernotarzt bei Reanimation

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Schaulustige behindern Einsatz von Kindernotarzt

Ludwigshafen – Hemshof (ots)

Werbung

Am Freitag, den 01.10.2021, gegen 18:00 Uhr, versammelten sich circa 150 Schaulustige im Bereich Kanalstraße/Prinzregentenstraße, nachdem dort ein 1-jähriges Kind reanimiert werden musste. Die Polizei musste einschreiten und Platzverweise aussprechen, damit es dem Kindernotarzt möglich war zur Einsatzstelle zu gelangen. Bereits im Krankenwagen setzte die Atmung des Kindes wieder ein und es wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Seien Sie sich bewusst:

Im Notfall zählt jede Sekunde – bitte behindern Sie die Einsatzkräfte nicht. Auch SIE können in eine Notlage geraten. Wer einen Unfall beobachtet, filmt oder fotografiert statt zu helfen, gilt laut Gesetz als Gaffer. Gaffern droht je nach Situation und Tatbestand bis zu 1000 Euro Bußgeld – oder sogar eine Freiheitsstrafe.

Quelle: Presseportal.de

Foto: Symbolfoto / Pixabay

Werbung
  • Strom Privat MediumRectangle

  • Frieden und Freiheit

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung