19.6 C
Mannheim
Dienstag, Juli 23, 2024
StartAktuellVenus und Jupiter liefern sich enges Rennen am Nachthimmel

Venus und Jupiter liefern sich enges Rennen am Nachthimmel

Am Mittwochabend strahlten am Nachthimmel zwei leuchtende Punkte, die mit bloßem Auge gut zu erkennen sind: Die Planeten Venus und Jupiter.

In diesen Tagen kommen sich die Planeten Jupiter und Venus besonders nahe. Am klaren Nachthimmel lässt sich das auffällige Planetenduo sogar mit dem bloßen Auge beobachten.

Zwei leuchtende Punkte lassen sich gerade besonders deutlich am Nachthimmel erkennen: Venus und Jupiter. Die beiden Planeten stehen aktuell in einer nahen Konstellation zueinander. Der hellere Planet ist die Venus. Sie erscheint so deutlich, weil sie der Erde vergleichsweise nah ist. Links über ihr ist am Mittwochabend der riesige Gasplanet Jupiter zu sehen.

Die beiden Planeten verändern ihre Positionen am Himmel und liefern sich somit ein „Rennen“. Schon kurz nach Sonnenuntergang ist im Südwesten die Venus erkennbar. Bald darauf zeigt sich auch Jupiter, der zweithellste Planet.

Ein Spektakel von nur kurzer Dauer

Das Planetenrennen ist jedoch bereits bald zu Ende: Schon am Donnerstag überholt Venus nur eine Vollmondbreite nördlich den Riesenplaneten Jupiter.

Etwas dunkler, aber immer noch gut sichtbar ist aktuell auch der Mars. Ihn kann man zurzeit hoch im Süden rötlich leuchten sehen, wenn Venus und Jupiter untergegangen sind – und keine Wolken die Sicht versperren.

Werbung
  • pressemeier
  • berlin 2024 love ´ revolution t-shirt
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • oelwelt24 Sonnenblumenöl
  • Pressearbeit PR Agentur RPM
  • Goldankauf Wiesloch

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung