Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis Pressemitteilungen

  • Testung auch bei leichten Symptomen empfohlen
    am 15. Januar 2021 um 6:45

    Auch wer nur leichte Erkältungssymptome wie Schnupfen oder Halsschmerzen verspürt, sollte sich auf das Coronavirus testen lassen. Im Rhein-Neckar-Kreis stehen hierfür unter anderem folgende drei Testmöglichkeiten zur Verfügung: In Sinsheim in der ehemaligen Parsa-Halle (Breite Seite 3), im Drive-In-Testcenter in Reilingen und im als Drive-In/Walk-In konzipierten Abstrichzentrum auf dem Messegelände in Heidelberg.

  • Größere Ausbrüche in zwei Alten- und Pflegeeinrichtungen
    am 14. Januar 2021 um 7:53

    In zwei Alten- und Pflegeeinrichtungen im Rhein-Neckar-Kreis sind größere Coronavirus-Ausbrüche zu verzeichnen, informiert das Gesundheitsamt des Kreises, das auch für die Stadt Heidelberg zuständig ist.

  • Kreisimpfzentren Sinsheim und Weinheim sind startklar
    am 14. Januar 2021 um 7:50

    „Wir sind ab dem kommenden Freitag startklar und können mit den Impfungen beginnen“, sagte Landrat Stefan Dallinger beim Presse-Vor-Ort-Termin am 13. Januar 2021 im Kreisimpfzentrum (KIZ) Sinsheim. Bereits am 15. Januar könnten die beiden KIZ in Sinsheim und Weinheim den Betrieb aufnehmen.

  • Online-Infoveranstaltung zur Endlagersuche
    am 12. Januar 2021 um 12:40

    Ende September hat die Bundesgesellschaft für Endlagerung, BGE, den „Zwischenbericht Teilgebiete“ veröffentlicht. Der Bericht kommt zu dem Ergebnis, dass es grundsätzlich geeignete Gebiete für ein atomares Endlager in Deutschland gibt. Die BGE hat insgesamt 90 Teilgebiete bundesweit identifiziert, die im weiteren Verfahren eingehend auf ihre Eignung untersucht werden. Auch Gebiete in Baden-Württemberg sind dabei.

  • Testpflicht für Besucher von stationären Pflegeeinrichtungen
    am 11. Januar 2021 um 13:35

    Am 11. Januar ist die neue Corona-Verordnung der Landesregierung in Kraft getreten. Sie sieht nicht nur weitere Kontakteinschränkungen vor, sondern auch eine generelle Testpflicht für Besucherinnen und Besucher von Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen.

  • Landratsamt und Außenstellen geschlossen
    am 9. Januar 2021 um 12:03

    Aufgrund der weiterhin hohen Coronavirus-Infektionszahlen haben sich Bund und Länder entschlossen, den Lockdown bis Ende Januar zu verlängern und teilweise zu verschärfen.

  • Impfungen nur nach Terminvereinbarung
    am 8. Januar 2021 um 15:01

    Am 27. Dezember 2020 wurde das Zentrale Impfzentrum (ZIZ) in Heidelberg in Betrieb genommen. Mittlerweile konnten dort sowie durch die angeschlossenen Mobilen Impfteams bereits über 7.000 Personen geimpft werden.

  • 28 Personen in Alten- und Pflegeeinrichtung infiziert
    am 7. Januar 2021 um 23:00

    In einer Alten- und Pflegeeinrichtung in Sandhausen wurden nach aktuellem Stand der Ermittlungen 28 Personen (19 Bewohnende und 9 Mitarbeitende) positiv auf das Coronavirus getestet, teilt das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises mit. Die Fälle verteilen sich momentan auf verschiedene Wohnbereiche der Einrichtung.

  • 12 Personen in Eberbacher Alten- und Pflegeeinrichtung infiziert
    am 4. Januar 2021 um 13:22

    In einer Eberbacher Alten- und Pflegeeinrichtung wurden nach aktuellem Stand der Ermittlungen 12 Personen (11 Bewohnende und 1 Mitarbeitende) positiv auf das Coronavirus getestet, teilt das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises mit. Die Fälle verteilen sich momentan auf verschiedene Wohnbereiche der Einrichtung.

  • Impfstart im ZIZ ohne größere Probleme
    am 30. Dezember 2020 um 13:26

    „Wir sind mit dem Start der Schutzimpfungen gegen das Coronavirus im Zentralen Impfzentrum und durch die Mobilen Impfteams sehr zufrieden. Es gab aus unserer Sicht keine größeren Probleme, was die Abläufe im ZIZ oder durch die MIT in den Alten- und Pflegeeinrichtungen betrifft“, zieht die Gesundheitsdezernentin des Rhein-Neckar-Kreises, Doreen Kuss, ein positives Zwischenfazit des Starts der Impfkampagne am Sonntag, 27. Dezember.