9.1 C
Mannheim
Dienstag, April 16, 2024
StartAktuellHemsbach - Um 48.000.- Euro betrogen; Täter initiieren Verwirrspiel um Überweisungen und...

Hemsbach – Um 48.000.- Euro betrogen; Täter initiieren Verwirrspiel um Überweisungen und Online-Banking

Hemsbach (ots)

Um 48.000.- Euro wurde diese Tage ein Hemsbacher gebracht. Der Rentner bekam einen Anruf eines angeblichen Mitarbeiters seiner Bank, der ihm eine Falschbuchung von seinem Konto eröffnete. Das Verwirrspiel um diese falsche Überweisung zog sich mehrere Tage, immer telefonisch hin. Bis der Senior veranlasst wurde, einen Online-Zugang bei der Bank einrichten zu lassen. Nach Erhalten der Zugangsdaten mit der PIN, wurde der Mann wiederum telefonisch veranlasst, diese Daten telefonisch dem angeblichen Bankmitarbeiter mitzuteilen, was dieser ohne Argwohn auch tat. Am Mittwoch fiel dem langjährigen Kundenberater des Hemsbachers auf, dass 48.000.- Euro von dessen Konto ins Ausland überwiesen wurden, weshalb schließlich der Betrug aufflog und Anzeige erstattet wurde. Ob ein weiterer finanzieller Schaden entstand, wird derzeit geprüft. Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: Presseportal.de

Werbung
Werbung
  • Goldankauf Wiesloch
  • oelwelt24 Sonnenblumenöl
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • pressemeier
  • Pressearbeit PR Agentur RPM
  • Wahlen 2024 - Jetzt Wahlwerbung buchen
  • berlin 2024 love ´ revolution t-shirt

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung