19.6 C
Mannheim
Mittwoch, Mai 22, 2024
StartAktuellMannheim - 40-jähriger Polizeibeamter legt mutmaßlich gefälschten Imfpausweis vor

Mannheim – 40-jähriger Polizeibeamter legt mutmaßlich gefälschten Imfpausweis vor

Mannheim (ots)

Gegen einen Polizeibeamten des Polizeipräsidiums Mannheim wird aufgrund des Verdachts der Fälschung eines Impfausweises ermittelt.

Der 40-jährige hatte im Rahmen der Überprüfung der gültigen 3G-Regelung am Arbeitsplatz einen Impfausweis vorgelegt. Hierbei ergaben sich erste Hinweise auf die Fälschung des Impfausweises. Der Beamte wurde am heuten Montag vom Dienst suspendiert.

Werbung

Die Ermittlungen bezüglich der Herkunft des mutmaßlich gefälschten Impfausweises werden durch die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg geführt. Der Beschuldigte muss nun mit einer Anzeige wegen Urkundenfälschung sowie einem Disziplinarverfahren rechnen. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Presseportal.de

Werbung
  • Wahlen 2024 - Jetzt Wahlwerbung buchen
  • oelwelt24 Sonnenblumenöl
  • berlin 2024 love ´ revolution t-shirt
  • pressemeier
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • Goldankauf Wiesloch
  • Pressearbeit PR Agentur RPM

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung