27.4 C
Mannheim
Samstag, Juli 20, 2024
StartAktuellBarrierefrei ins Weinheimer Rathaus

Barrierefrei ins Weinheimer Rathaus

Das soll in diesem Jahr mit einem Plattform-Lift im Treppenhaus des alten Schlosses möglich werden

Weinheim. Das Weinheimer Rathaus im alten kurpfälzischen Schloss ist ein offenes Haus, wenn nicht gerade Pandemie herrscht. Der Große Sitzungssaal liegt aber im ersten Obergeschoss, 34 Treppenstufen führen hinauf. Und auf derselben Ebene liegt auch das Trauzimmer, in dem sich pro Jahr etwa 500 Paare das Ja-Wort geben. Bis jetzt ist das Schloss aber nicht barrierefrei zugänglich. Das soll sich in diesem Jahr ändern. Der Ausschuss für Technik, Umwelt und Stadtentwicklung der Stadt Weinheim beschäftigt sich schon seit einigen Monaten, beraten von einem Fachbüro, mit der besten Lösung. Nun scheint sie gefunden zu sein: Der Ausschuss sprach sich am Mittwoch in seiner ersten Sitzung im neuen Jahr für eine Variante aus, die möglichst wenig ins Gebäude eingreift und von außen nicht sichtbar ist: Nun wird ein Plattformlift immer wahrscheinlicher, der im Treppenauge des Aufgangs zum Großen Sitzungssaal installiert wird.  

Diese Variante hätte, so der Vorschlag der Verwaltung, die beiden Vorteile, dass sie im Vergleich zu Außenbauwerken und einem Aufzug kostengünstiger ausfällt und jederzeit wieder rückbaubar wäre. Oberbürgermeister Manuel Just gab zu Bedenken, dass es seitens des Landesdenkmalamtes allerdings Vorbehalte gegen den innenliegenden Lift gibt. Allerdings will der OB mit dem Rückenwind der Kommunalpolitik noch einmal für die Variante argumentieren, „denn meiner Ansicht nach darf der Denkmalschutz nicht über den Rechten für Menschen mit Behinderung stehen“.

Diesen Rückenwind hat die Weinheimer Verwaltungsspitze nun erhalten. Die Entscheidung im Ausschuss fiel klar aus, dem Gemeinderat die Einreichung einer Bauvoranfrage zu empfehlen. Das soll nun passieren. Der Plattformlift soll im Erdgeschoss starten und auf der Ebene des Großen Sitzungssaales münden. Zwar gab OB Just zu, dass ein Lift im alten Schloss noch keine vollständige Barrierefreiheit bietet, denn Behinderten-Toiletten fehlen noch auf auf den oberen Etagen. „Wir sollten aber nicht den ersten Schritt schon bleiben lassen, weil der zweite schwierig ist“, so Manuel Just.

Werbung

Bild/Text: Stadtverwaltung Weinheim

Werbung
  • pressemeier
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • berlin 2024 love ´ revolution t-shirt
  • Goldankauf Wiesloch
  • oelwelt24 Sonnenblumenöl
  • Pressearbeit PR Agentur RPM

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung