0.6 C
Mannheim
Mittwoch, Januar 27, 2021
Start Fotogalerien Wiesloch: Stadtwingert - Sanierungskonzept nicht umsetzbar

Wiesloch: Stadtwingert – Sanierungskonzept nicht umsetzbar

(rp) Wiesloch, 22.07.2020 – Konzept Kalkulation i.H.v. 470.000 Euro für die Stadt Wiesloch nicht tragbar. Im vorgestellten Plan hatte die Wegesanierung die höchste Priorität: “Wir sind wegen der Verkehrssicherungspflicht angehalten, da bald was zu unternehmen”, mahnte Oberbürgermeister Dirk Elkemann.

“Die Sanierung des Stadtwingerts, direkt unterhalb des Gerbersruhparks gelegen, wird wohl noch etwas auf sich warten lassen. Dass von einem Planungsbüro aus Bruchsal im Ausschuss für Technik und Umwelt vorgestellt Konzept stieß auf keine Akzeptanz bei den Gemeinderäten. Quer durch die Fraktionen wurde argumentiert, die präsentierten Pläne seien in der Umsetzung zu teuer und bei der derzeitigen Finanzsituation der Stadt nicht umzusetzen. Auch sei die ursprüngliche Vorgabe, eine ökologische Aufwertung vorzunehmen, übererfüllt worden. Insgesamt belief sich die Kalkulation auf 470.000 Euro.” schreibt die RNZ in ihrer Onlineausgabe.

Nicht nur im Rathaus macht man sich Gedanken, auch bei Facebook wird fleißig mitgedacht und gegrübelt wie man als Bürger seinen Beitrag leisten könnte.

“Ladet alle Freiwilligen ein und Kostenlose die Wiesloch ihre Heimat nennen und stolz darauf sind, ich hoffe, dass eine Gruppe sich bildet und am Rathaus oder Bauhof sich meldet” und “Und die Stadt stellt das MATERIAL ZUR VERFÜGUNG WÄRE DOCH WICHTIG” ist beispielsweise bei der Facebook-Gruppe “Wiesloch und Nachbargemeinden zu lesen.

Widerrum andere sehen eine Investition in den Gerbersruhpark beziehungsweise dem untendran gelegenen Bereich dem sog. Stadtwingert eher kritisch und schreiben: “Wiesloch sollte lieber die Bushaltestellen barrierefrei machen anstatt sich um Parks Gedanken zu machen, wo sowieso niemand hingeht.” – Stadtrat Thorsten Krings antwortete darauf: “Das tun wir doch. Aber eine lebenswerte Stadt brauchen wir auch”. In weiterem Dialog bot Krings eine Ortsbegehung an. Diese wurde auf den kommenden Donnerstag um 10 Uhr terminiert. Treffpunkt ist der Stadtwingert. Parkmöglichkeiten in der Parkstrasse.

Der Ist-Zustand Bodenbelag

Aktive Bürgerbeteiligung bei der Sanierung – Warum nicht mal ernsthaft darüber nachdenken? Die Bürger fragen! Den bisherigen Bodenbelag entfernen wäre ggf. eine Aufgabe die auch relative Laien angehen könnten. Der oberste Bodenbelag löst sich bereits ersichtlich und lässt sich wohl auch relativ leicht entfernen.

A N Z E I G E :

Der Gehwegumrand und die Treppen.

Wichtige Abkürzung für Fußgänger! Aber wohl mitunter der größte Kostenfaktor: Die Treppe zu Dämmelstrasse / Friedrichstrasse.

Die Springbrunnen

“Der Sanierungsbedarf ist erheblich” so Meinrad Singler vom Fachbereich Technischer Service, Stadtgrün und Umwelt. Er bezieht sich hierbei, insbesondere auf die technischen Anlagen.

Die Wieslocher Wechselkröten

Die Wieslocher Wechselkröte

Es gibt viel zu tun:

1. Wege und Aufenthaltsplätze

2. Wiese und Pflanzen

3. Springbrunnen und Wasserbecken

4. Wieslocher Wechselkröten

Was noch?

Lesen Sie mehr zum Thema in Teil 2

Einige Impressionen vom Stadtwingert Wiesloch

Test und Fotos: Robert Pastor / Rhein-Neckar-Aktuell by Pressemeier.de

Lesen Sie nächste Woche auch den weiteren Bericht zum Thema und der o.g. Ortsbegehung mit dem bzw. ggf. den Stadträten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisment -

Most Popular

Hockenheim – Hinter den Kulissen gegen Feuer gekämpft

Ursprünglich war alles ganz anders gedacht. Die Verabschiedung des langjährigen Feuerwehr-Gerätewarts Willi Achtstätter Ende Januar in den Ruhestand sollte als tolles Fest...

Öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses am 1. Februar

Am Montag, 1. Februar 2021, 17 Uhr,findet in der Stadthalle Hockenheim eine öffentliche Sitzung des Ausschusses für Technik, Umwelt und Verkehr...

Nachbarschaftliches Wärmekonzept am Astorhaus

Gemeinderat stimmt für höhere Investitionen zugunsten des Klimaschutzes Das historische Astorhaus bekommt eine zeitgemäße Heizung und mit...

Vorerst kein EhrungsabendStadt Walldorf sagt Veranstaltung coronabedingt ab

Der große Ehrungsabend der Stadt Walldorf für ehrenamtlich Engagierte und erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler, der für den 26. Februar vorgesehen war,...

Recent Comments