1.5 C
Mannheim
Sonntag, Januar 17, 2021
Start Aktuell Die beiden jungen Männer wurden angetroffen! +++AKTUELLE VERMISSTENMELDUNG+++UPDATE!

Die beiden jungen Männer wurden angetroffen! +++AKTUELLE VERMISSTENMELDUNG+++UPDATE!

Birkenau
Hemsbach: Vermisste junge Männer angetroffen
Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung

Birkenau / Hemsbach (ots)

Die Öffentlichkeitsfahndung nach den beiden seit dem Wochenende vermissten jungen Männer im Alter von 18 und 19 Jahren aus Birkenau kann eingestellt werden.

Die Heranwachsenden konnten am Mittwochmittag (21.10.2020) kurz vor 12 Uhr im Bereich des Steinbruchs bei Weinheim von einer Streife des zuständigen Polizeireviers angetroffen werden. Im Rahmen der Personenkontrolle wurde die Identität der beiden eindeutig bestätigt. Es geht ihnen den Umständen entsprechend gut. Sie wurden für die weiteren polizeilichen Maßnahmen zur Wache gebracht.

Die Polizei bedankt sich bei allen an den Suchmaßnahmen Beteiligten sowie bei den Bürgerinnen und Bürgern für die zahlreichen Hinweise.


Ursprünglicher Text unten:

Birkenau: Polizeihubschrauber bei Vermisstensuche im Einsatz +Erstmeldung+

Birkenau (ots)

Aktuell (Sonntag, 18.10.2020, 16.15 Uhr) wird im Waldgebiet zwischen Birkenau und der Ortschaft Löhrbach nach zwei vermissten Personen (18 und 19 Jahre alt) gesucht. Bei der Suche beteiligen sich neben der Polizei, Kräfte der Feuerwehren Birkenau und Löhrbach, sowie verschiedene Rettungshundestaffeln aus dem Landkreis Bergstraße. Die Suche wurde zeitweise durch einen Polizeihubschrauber unterstützt.

Screenshot Google Maps

Die Suche wurde für heute eingestellt und wird morgen am Montag wieder fortgesetzt.

Bei Hinweisen bitte die nächste Polizeidienststelle informieren oder die 110 wählen!

Update 19.10.2020 – 00:13 Uhr

Seit Sonntagmittag (18.10) werden der 19-jährige Henri Hahn und der 18-jährige Nico Schäfer, beide aus Birkenau, vermisst. Beide jungen Männer hatten sich zuvor mit Freunden zum Zelten in einem Waldgebiet bei Birkenau, in der Nähe des Skilifts Schnorrenbach, aufgehalten. Unfangreiche Suchmaßnahmen unter Einbindung von Rettungshunden, Rettungsdiensten und dem THW, Suchmannschaften der umliegenden Freiwilligen Feuerwehren und der Einsatz eines Polizeihubschraubers, führten bislang nicht zum Auffinden der beiden Personen. Die Polizei geht nach derzeitigem Stand der Ermittlungen davon aus, dass sich beide Männer in einer hilflosen Lage befinden und dringend ärztliche Hilfe benötigen.

Henri Hahn ist 198 cm groß, schmal, hat braune Augen und dunkelblonde, gelockte lange Haare. Wahrscheinlich trägt er eine schwarze Daunenjacke mit der Aufschrift “Northface”, und eine schwarz-weiß-karierte Kappe der Marke “Carhartt”.

Nico Schäfer ist 180 cm groß, hat hat kurze braune Haare und trägt ist Bartträger. Er soll mit einem dunkelblauen Sweatshirt und einer schwarzen Jogginghose bekleidet sein.

Wer Hinweise zum Aufenthalt der Vermissten geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation in Heppenheim unter der 06252/706-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Update 19.10.2020 – 09:43 Uhr

Birkenau: Suchmaßnahmen werden fortgesetzt
Zwei junge Männer weiterhin vermisst

Birkenau (ots)

Die Suchmaßnahmen nach den seit Sonntag (18.10.2020) werden auch am Montag fortgesetzt. Trotz umfangreicher Ermittlungen und Suchmaßnahmen, die bis in den späten Sonntagabend andauerten, gibt es aktuellen keine konkreten Anhaltspunkte, wo sich der 18-jährige Nico Schäfer und der 19-jährige Henri Hahn aufhalten könnten. Aufgrund der bisherigen Ermittlungen muss davon ausgegangen werden, dass sich beide zum Zeitpunkt ihres Verschwindens in einem willenlosen Zustand befunden haben (wir haben berichtet).

Den Ermittlungen zu Folge waren die beiden gemeinsam mit zwei weiteren Freunden bereits am Freitag (16.10.2020) zum Zelten in das Waldgebiet bei Schnorrenbach gegangen. Zwei der Freunde beendeten bereits am Samstag das Zelten und kehrten nach Hause zurück. Die beiden Vermissten blieben weiterhin im Wald.

Aufgrund von Zeugenaussagen waren die beiden jungen Männer möglicherweise am Sonntag gegen 15 Uhr auf dem Wanderweg entlang der Bundesstraße 9 kurz vor Birkenau unterwegs. Einer von ihnen soll keine Schuhe getragen haben. Als weiterer Anlaufpunkt konnte die Fischerhütte und das sogenannte Franzosenkreuz im Wald bei Schnorrenbach ermittelt werden. Eine Mantrailerspur führte in Richtung der Gemeinde Birkenau. Alle Abklärungen und umfangreiche Suchmaßnahen in diesen Bereichen führten bislang nicht zum Auffinden der Beiden.

Im Laufe des Montags (19.10.2020) wird die Polizei in den betroffenen Bereichen erneut umfangreiche Suchmaßnahmen durchführen. Hierbei werden bei Bedarf und neuen Erkenntnissen, wie bereits gestern, lageabhängig die Freiwillige Feuerwehr sowie gegebenenfalls das Technische Hilfswerk und Mantrailerhunde unterstützen. Parallel dazu hat das Kommissariat 10 die weiteren Ermittlungen übernommen und befragt unter anderem Zeugen, um weitere Hinweise zu erlangen.

Die Polizei bittet Zeugen, die die beiden vermissten Personen gesehen haben oder Hinweise zu ihrem möglichen Aufenthaltsort geben können, sich unter der Rufnummer 06252 / 706-0 bei der Polizeistation Heppenheim oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Die Vermissten werden wie folgt beschrieben:

Henri Hahn ist 198 cm groß, schmal, hat braune Augen und dunkelblonde, gelockte lange Haare. Wahrscheinlich trägt er eine schwarze Daunenjacke mit der Aufschrift “Northface”, und eine schwarz-weiß-karierte Kappe der Marke “Carhartt”.

Nico Schäfer ist 180 cm groß, hat hat kurze braune Haare und trägt ist Bartträger. Er soll mit einem dunkelblauen Sweatshirt und einer schwarzen Jogginghose bekleidet sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisment -

Most Popular

Epfenbach – Scheune brennt vollständig aus.

Epfenbach (Rhein-Neckar-Kreis) (ots) Die Rettungskräfte wurden am Sonntagmorgen gegen 07.15 Uhr über Notruf darüber informiert, dass im Bereich der Straße...

Heidelberg – Reges Besucheraufkommen in den Höhenlagen nach ergiebigen Schnellfällen

Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Nach den ergiebigen Schnellfällen der vergangenen Nacht waren in den höhergelegenen Touristenregionen rund um den Königstuhl, insbesondere in...

Große Resonanz auf Unterstützungsaufruf

Damit in den Impfzentren täglich hunderte von Menschen geimpft werden können, ist ärztliches sowie medizinisches und administratives Fachpersonal gefragt. Auch der...

Mannheim-Käfertal: Polizei beendet Geburtstagsparty mit 23 Personen

Mannheim-Käfertal (ots) Am Freitag gegen 18.15 Uhr wurde durch Zeugen eine Party mit mehreren Personen im Bereich Bäckerweg gemeldet. Wie...

Recent Comments