-0.2 C
Mannheim
Freitag, Dezember 3, 2021
Start Allgemein Badesee am Rhein-Neckar-Kreis - Lußhardtsee Kronau jetzt mit GypSea Beach

Badesee am Rhein-Neckar-Kreis – Lußhardtsee Kronau jetzt mit GypSea Beach

Freizeitanlage Lußhardtsee in neuer Hand – Im Dezember 2020 kam der neue Pachtvertrag für die Freizeitanlage Lußhardtsee zum Abschluss. Der Bürgermeister von Kronau Frank Burkard und Julia Dickgießer unterzeichneten das umfangreiche Vertragswerk für das am 1. Januar 2021 beginnende fünfjährige Pachtverhältnis.

“Julia, a woman with the soul of a gypsy, the heart of a hippie and the spirit of a mermaid…” – übersetzt bedeutet das: “Julia, eine Frau mit der Seele einer Zigeunerin, dem Herzen eines Hippies und dem Geist einer Meerjungfrau…”

“Hier in der Umgebung kennt eigentlich jeder dieses Kronauer Mädel. Auch wenn es sie früh in die weite Welt hinaus zog und sie für zwölf lange Jahre den Großstadtdschungel bevorzugte, so kehrte sie schlussendlich nach einer einjährigen Reise im Camper quer durch Europa und Nordafrika doch wieder zu ihren Wurzeln zurück. In Berlin und in Köln sammelte sie zahlreiche berufliche Erfahrungen im Management verschiedener Großkonzerne. Zurück im Heimathafen muss nun natürlich eine neue Herausforderung her. Und was bietet sich da besser an als all ihre Leidenschaften wie Gastronomie, Sport, Events, Vanlife und Menschen, zusammenzuführen um den heimischen Badesee in einen Ort mit echtem Mehrwert zu verwandeln? Mit GypSea wird Julia eine Vision verwirklichen: die facettenreiche Welt eines Wanderlustigen vor die heimelige Haustüre bringen. Nachhaltig, weltoffen, gesund und mit ganz viel Spaß und grenzenlosem Tiefgang” heißt es auf der Facebook-Seite des GypSea Kronau.

Julia Dickgiesser (Bildmitte) an der Beach Bar

Julia Dickgiesser hat sich mit ihrem Team einiges einfallen lassen. Seit unserem Besuch im letzten Jahr hat sich mit dieser neuen Pächterin des Badesee Betriebes einiges positiv verändert. Ein umfangreiches Programm wird geboten. Dazu gehören unter anderem Yogakurse. Sogar für die frisch gebackenen Muttis gibt es Workout am See, da heiß es “New Mum – Dein Yoga Rückbildungsprogramm”. Bei Workout am See handelt es sich um einen Zusammenschluss vieler selbstständiger Yogalehrer/-innen und Fitnesstrainer/-innen, die verschiedenste Kurse und Workouts am See anbieten.

Ein besonders Angebot, der “Private Beach” – Anmietung eines Privatstrands! So können von Montag bis Donnerstag für einen Pauschalbetrag von 150 Euro am Tag bzw. von Freitag bis Sonntag für 250 Euro Tagespreis ein eigener Strand gemietet werden. Zuzüglich der Einzeltickets pro Person. Im Mietpreis enthalten sind ein Getränkekühlschrank, fünf Biertischgarnituren, Tische für Buffet, Strom und Licht. Sowie eine eigene Toilette. Weitere Extras wie beispielsweise ein Pavillon, Geschirr und Besteck oder sogar ein Grillservice können dazu gebucht werden.

Private Beach am Lusshardtsee

Für das leibliche Wohl der Seebesucher sorgt ansonsten die “Beach Bar”. Ja auch die Imbissklassiker wie Currywurst und Pommes. Ebenso wie Curryveggie oder bunte Salatteller. Aber auch wechselnde Suppen. Auf der Barkarte stehen auch Tapas oder Pommes de luxe. Auch für eine Vielzahl an erfrischender Getränke ist bestens gesorgt.

Das normale Leben scheint zurückgekehrt. Menschen die sichtbare Lebensfreude ausstrahlen. Sitz und Liegeflächen unterschiedlichster Art laden zum geselligen Verweilen ein.

Die pure Lust am Leben

Badespaß garantiert, denn Rettungsschwimmer sind auch vor Ort.

Auch für die Sicherheit der Badegäste ist gesorgt
Blick auf GypSea Beach von der gegenüberliegenden Seite

Weitere Impressionen:

Weitere Infos auf der Internetseite:

https://www.gypsea-lusshardtsee.de

Der Anglersee

Ein kurzer Besuch auch bei den Anglern des ASV Neptun. Neben einem einzelnen Angler war noch eine Familie am See vertreten. Von morgens um 3 Uhr an hatten sie die Zeit am See verbracht. Der ASV “Neptun” Kirrlach-Kronau e.V. wurde bereits im Jahr 1956 gegründet. Umso wichtiger für die Erhaltung eines solchen Traditionsvereins, der Nachwuchs.

Weiterführendes Infos:

https://www.asv-neptun.com

Und was ist mit dem Rest des Sees?

Der See wurde Jahrzehnte lang auch gerne außerhalb des offiziellen Badebereiches und Anglerbereiches genutzt. Mehr oder weniger wurde es geduldet, das man sich dort aufhielt.

Vor 30 Jahren war der See noch frei zugänglich und so manche Party am Lagerfeuer fand dort statt. Mit dem Auto konnte man fast bis zum Wasser fahren. Ich kann mich noch gut an eine Party am Kronauer See erinnern, hatte dort meine Kontaktlinsen verloren. Den Golfplatz gab es damals noch nicht und der See war besser zugänglich von verschiedenen Seiten. Ob mit dem Auto, dem Fahrrad oder zu Fuß. Ja gerade für Spaziergänger sollte es auch einen Zugang zum Seeufer geben, ohne das man Eintritt bezahlen muss oder Mitglied im Angelverein sein muss.

Ob Mensch, Hund oder Pferd, man suchte etwas Abkühlung im Wasser. Ein solcher Bereich wäre daher sicher wünschenswert. Sicherheit und Eigenverantwortung natürlich vorausgesetzt. An einem aktiven Baggersee sind durch den Betrieb gefahren gegeben und Warnschilder sollten nicht einfach missachtet werden.

Und immer sollte man die Natur achten und beschützen, weder Zigarettenkippen noch Masken, noch sonstiger Müll sollte in der Natur entsorgt werden.

Sicher kein einfaches Vorhaben Naturschutz, Forstwirtschaft, Wasserwirtschaft sowie die Interessen der produzierenden Wirtschaft und der Bevölkerung unter einen Hut zu bekommen.

Weiterer Besuch am See sowie ein Bericht zur gewerblichen Nutzung des Sees bzw. der Unternehmen welche am See angesiedelt sind, ist geplant.

Im März 2019 teile HeidelbergCement mit: “Die Heidelberger Sand und Kies GmbH plant die Erweiterung ihres bestehenden Kieswerkes in Kronau gemäß den Vorgaben des Regionalplans in nordwestliche Richtung. Mit dem Erweiterungsvorhaben auf einer Gesamtfläche von ca. 14 ha wäre eine Weiterführung des Abbaubetriebs für 12 Jahre gewährleistet. Im Zuge der Erweiterung soll der westliche Teil des bestehenden Sees auf einer Fläche von ca. 6,5 ha mit nicht verwertbaren Anteilen des anfallenden Rohstoffs aufgefüllt und im Rahmen einer Landrückgewinnung rekultiviert und bewaldet werden.”

Weitere Berichterstattung folgt!

Weitere Infomationen dazu findet man online:

https://www.heidelbergcement.de/de/buergerinformation-kieswerk-kronau

- Advertisment -
  • stellenanzeigen
    Stellenanzeigen

Most Popular

St. Leon-Rot – Einbruch in Einkaufsmarkt – Täter entkommt unerkannt; Polizei ermittelt

St.Leon-Rot, Rhein-Neckar-Kreis (ots) In der Nacht von Donnerstag auf Freitag löste gegen 02:40 Uhr der Alarm eines Einkaufsmarkts in der...

WE ARE 1 WORLD“ – Kinderkunstausstellung mit der Partnerstadt Windsor

„We are 1 world“ lautet das Motto der diesjährigen Internationalen Kinderkunstausstellung der Partnerstadt Windsor in Kanada. Kinder im Alter zwischen sechs und...

Land verschärft Corona-Regeln

Das Land plant wie angekündigt weitere Verschärfungen der bisherigen Corona-Regeln. Die neue Verordnung wird am Freitag, 3. Dezember 2021, im Umlaufverfahren beschlossen...

Hockenheim/Schwetzingen/B39 – Von Fahrbahn abgekommen und gegen Baum geprallt

Hockenheim/Schwetzingen/B39 / Rhein-Neckar-Kreis (ots) Auf der B39 kam es gegen 14:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Fahrtrichtung Schwetzingen. Der Fahrer...

Recent Comments