8.7 C
Mannheim
Mittwoch, Oktober 27, 2021
Start Aktuell Headline DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. entsendet Rettungskräfte ins Hochwasser-Katastrophengebiet

DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. entsendet Rettungskräfte ins Hochwasser-Katastrophengebiet

Auf Anforderung des Landes Baden-Württemberg werden 100 Krankentransportwagen (KTW-B) des Bevölkerungsschutzes für die Versorgung der betroffenen Gebiete in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zur Verfügung gestellt.

Hinzu kommen Führungseinheiten sowie weiteres umfangreiches Material aus Katastrophenschutz-beständen in den Einsatz. Aus dem Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. sind derzeit 5 KTW-B sowie das Führungsmodul für den Bereich des RP Karlsruhe im Einsatz. 

Bereits am Donnerstag sind die Einsatzkräfte aus Baden-Württemberg von Bruchsal aus in größeren Einsatzformationen in das Katastrophengebiet entsendet worden.

„Nach den schweren Zerstörungen und Überschwemmungen sind wir mit einer Vielzahl von Fahrzeugen, umfangreichem Material und hauptsächlich ehrenamtlichen Einsatzkräften nach Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zur Bewältigung der Situation unterwegs“, so Jürgen Wiesbeck, Landesdirektor der Bereitschaften im DRK-Landesverband Baden-Württemberg. Zudem hat der DRK-Landesverband Baden-Württemberg seinen Einsatzstab aktiviert, um die umfangreiche Hilfsaktion in den nächsten Tagen zu koordinieren.

Die angeforderten Fahrzeuge sind zunächst für den Transport und die Notfallversorgung von Patienten und die Evakuierung von Krankenhäusern und anderer stationärer Einrichtung vorgesehen. Über die Fahrzeuge hinaus wurde weiteres Material und Personal für die Betreuung von mehreren hundert betroffenen Menschen angefordert.

Mit einem der größten Einzeleinsätze der letzten Jahrzehnte unterstützt das DRK in Baden-Württemberg damit die vielen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Einsatzkräfte von DRK und anderen Hilfsorganisationen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Darüber hinaus berät das DRK Baden-Württemberg mit Experten das Innenministerium Baden-Württemberg bei der weiteren Einsatzplanung.

Quelle: https://www.drk-heidelberg.de/drk_heidelberg/archiv/archiv_21/210716_Hochwasser-Katastrophengebiet.php

- Advertisment -
  • stellenanzeigen
    Stellenanzeigen

Most Popular

Mannheim – Corona-Teststation in Brand gesteckt; zwei Tatverdächtige nach Fahndung vorläufig festgenommen

Mannheim: Corona-Teststation in Brand gesteckt; zwei Tatverdächtige nach Fahndung vorläufig festgenommen; kein politisches Motiv; Kripo ermittelt Mannheim (ots)

Hockenheim – Zähringerstraße gesperrt

Die Zähringerstraße in Höhe der Hausnummer 5 ist von Dienstag, 26. Oktober, bis voraussichtlich 5. November, wegen Bauarbeiten für den Straßenverkehr gesperrt....

Schwetzingen – „Abriss der alten Schimper-Schule ist in vollem Gange

Nachdem die Schülerschaft und die Lehrkräfte zu Beginn des neuen Schuljahres das neue Schulgebäude der Karl-Friedrich-Schimper Gemeinschaftsschule beziehen konnten, läuft nun der...

Mannheim/BAB 6 – Unfall – Rettungshubschrauber im Einsatz – Sperrung

Mannheim/BAB 6 (ots) Aufgrund eines Verkehrsunfalls ist die A 6 zwischen den Autobahnkreuzen Mannheim und Viernheim in Fahrtrichtung Frankfurt derzeit...

Recent Comments