18.3 C
Mannheim
Samstag, Juli 2, 2022
StartAktuell HeadlineWiesloch und Schwetzingen empfangen als gemeinsame Host Towns die Delegation aus Jamaika

Wiesloch und Schwetzingen empfangen als gemeinsame Host Towns die Delegation aus Jamaika

„Jetzt ist es offiziell: Wiesloch und Schwetzingen empfangen als gemeinsame Host Towns die Delegation aus Jamaika

Die beiden Gastgeber-Kommunen der Special Olympics World Games Berlin 2023 freuen sich auf ihre Gäste aus der Karibik

Werbung

Seit heute (17. Mai) ist es offiziell bekannt: Die Städte Wiesloch und Schwetzingen werden als so genannte Host Towns im Vorfeld der Special Olympics World Games gemeinsam vom 12. Juni bis 15. Juni 2023 die Delegation von der Karibikinsel Jamaika bei sich empfangen. Knapp 70 Sportler*innen werden sich in diesen drei Tagen vor Beginn der Spiele in Berlin in beiden Städten aufhalten, und dort einen Eindruck vom Alltag ihrer deutschen Gastgeber erhalten. Gemeinsam mit dem benachbarten Wiesloch – das ebenfalls den Zuschlag der Jury erhalten hat – wird Schwetzingen dann für gelebte Inklusion und Gastfreundschaft stehen. Für die beiden Großen Kreisstädte ist es zudem etwas Besonderes im Schulterschluss diese tolle Aufgabe anzugehen. Oberbürgermeister Dr. René Pöltl freut sich gemeinsam mit seinem Wieslocher Amtskollegen Dirk Elkemann bereits darauf, Gastgeber für die Delegation der Sportler*innen aus Jamaika zu sein.

„Es ist für Schwetzingen und Wiesloch und alle Beteiligten eine riesige Freude, dass wir im kommenden Jahr gemeinsam Host Town der Special Olympics World Games sein werden. Wir freuen uns auf unsere karibischen Gäste und werden ihnen in Vorbereitung der Wettkämpfe in Berlin eine schöne Zeit in unseren Städten bereiten. Freundschaft kennt keine Grenzen und die beiden Städte zeigen dies immer wieder mit großer Leidenschaft, so wird dies auch 2023 sicherlich sein“, zeigen sich Oberbürgermeister Dr. René Pöltl (Schwetzingen) und Oberbürgermeister Dirk Elkemann (Wiesloch) überzeugt.

Zum Hintergrund: Die Special Olympics World Games finden vom 17. bis 25. Juni 2023 in Berlin und damit erstmals in Deutschland statt. Sie sind die weltweit größte inklusive Sportveranstaltung für Athlet*innen mit geistiger- und mehrfacher Behinderung. Die Sportler*innen treten in 26 Sportarten gegeneinander an. Neun Tage fesselnde und inspirierende Spiele von Athlet*innen für Athlet*innen. Die Veranstalter freuen sich auf ein internationales, buntes Fest des Sports für mehr Anerkennung und gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit geistiger Behinderung.

Quelle: Stadtverwaltung Wiesloch/Schwetzingen

Werbung
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • Frieden und Freiheit
  • Sommer T-Shirts 2022 Frieden und Freiheit

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung