19.6 C
Mannheim
Dienstag, Juli 23, 2024
StartBlaulicht MeldungenSchwetzingen - 18-Jähriger wegen Erschleichen von Leistungen, Diebstahls; tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte...

Schwetzingen – 18-Jähriger wegen Erschleichen von Leistungen, Diebstahls; tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte in Untersuchungshaft

Schwetzingen, Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim ein Haftbefehl gegen einen 18-jährigen rumänischen Staatsangehörigen erlassen.

Diesem wird u.a. ein tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte, Erschleichen von Leistungen und Diebstahl zur Last gelegt.

Werbung
Drohnenführerschein A2

Der heranwachsende Mann soll am Dienstag, 31.05.2022 in einem Lebensmittelgeschäft in Schwetzingen verschiedene Lebensmittel, ein Päckchen Kaugummi und einen Stift entwendet haben, um die Ware ohne zu bezahlen für sich zu behalten.

Als der Heranwachsende nach der Tat auf das Polizeirevier Schwetzingen verbracht und polizeilich zwecks Aufnahme der Tat festgehalten wurde, machte sich der Beschuldigte auf, das Polizeirevier zu verlassen. Als ihn die Polizeibeamten daran hinderten, soll der Mann um sich geschlagen haben, in der Absicht, sich zu befreien. Er soll die Polizeibeamten beleidigt, nach ihnen getreten und einer Polizeibeamtin in deren Gesicht gespuckt haben.

Als der Beschuldigte erneut sich aufmachte, das Polizeirevier zu verlassen und durch die Polizeibeamten festgehalten wurde, soll er einem Polizeibeamten in Richtung seines Armes gebissen haben. Zudem soll er während der Fixierung ziellos umher getreten und die anwesenden Polizeibeamten erneut beleidigt haben.

Bereits am 26.07.2020 soll der Tatverdächtige mit dem Zug ICE von Mannheim Hauptbahnhof nach Karlsruhe Hauptbahnhof ohne gültigen Fahrausweis gefahren sein.

Der rumänische Tatverdächtige wurde beim Haft- und Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Mannheim vorgeführt und nach Erlass eines Haftbefehls wegen Fluchtgefahr anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Quelle: Presseportal.de

Werbung
  • berlin 2024 love ´ revolution t-shirt
  • pressemeier
  • oelwelt24 Sonnenblumenöl
  • Goldankauf Wiesloch
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • Pressearbeit PR Agentur RPM

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung