-4.2 C
Mannheim
Donnerstag, Februar 9, 2023
StartAktuellDrohender Kältewinter - wie die Deutschen sich vorbereiten (sollen)

Drohender Kältewinter – wie die Deutschen sich vorbereiten (sollen)

Der September zeigte sich anfangs hochsommerlich, dann regnerisch und grau mit den ersten herbstlichen Tagen. Ende September wurden in Mannheim noch 20 Grad gemeldet und ein goldener Herbst folgte.

Mitte Dezember erleben wir nun den ersten Schnee in der Region Rhein-Neckar. Der Winter ist da.

Werbung

Im September berichtete die Zeit: „Laut Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) wird Deutschland gut durch den Winter kommen – trotz des fehlenden Gases aus Russland.“

Dafür müssten allerdings bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, heißt es weiter: „Es müsse viel Energie eingespart werden und man müsse Glück mit dem Wetter haben“, sagte Habeck.

Ohne Sonne – kein Strom, schneebedeckter Solarpark bei Rauenberg

Heizöl statt Gas – Ein Kommentar:

Als meine Zentralölheizung anging, nahm ich zunächst nur das Geräusch des Heizkörpers wahr, doch nach und nach verspürte ich das Gefühl der behaglichen Wärme, die sich im Raum verteilte. Bisher galt immer, Herbst und Winter ist, wenn es Zuhause, mollig, warm und gemütlich ist.

Wie jedes Jahr drehte ich am ersten Tag der neuen Heizsaison alle Thermostate voll auf. Dann lasse die Heizung rund eine halbe Stunde auf Stufe 5 laufen, bis ich sie dann auf Stufe 3 (ECO) runterdrehe. Ich prüfe damit, ob die Heizkörper ohne Probleme funktionieren.

Nach der Sommerpause und dem Stillstand der Heizungsanlage kann es vorkommen, dass die Heizkörper entlüftet werden müssen. Denn sonst kann es sein, dass er sich nicht vollständig erwärmt und Bereiche des Heizkörpers kalt bleiben. Auch können störende Geräusche durch die Luft in den Heizungsrohren entstehen.

Erwärmen sich alle Heizkörper gleichermaßen, haben sie die Prüfung bestanden und der nächste kalte Winzer kann kommen. Im Badezimmer und dem Wohnzimmer oder auch dem Arbeitszimmer lasse ich die Heizung auf Stufe 3 (ECO). In Küche und Esszimmer wähle ich Stufe 1. Die Frostschutzstellung („*“) wähle ich bei Heizkörpern in Räumen, in denen sich kaum oder wenig aufgehalten wird. Auf Stufe 0 sollte man die Heizung im Winter eher nicht stehen lassen. Denn wenn die Heizungsleitungen zufrieren, hat man ggf. ein echtes Problem. Auch können unbeheizte Räume zur Schimmelbildung führen.

Durch den Wintereinbruch steigen die Heizöl- und Gaspreise wieder. Die Gasknappheit sorgt für regelrechte Preisexplosionen. Auslöser dessen Sanktionen und nicht zuletzt die Explosionen an den Pipelines, die für eine sichere und zuverlässige Gasversorgung Deutschlands sorgen sollte.

Übrigens, die 3 verbliebenen AKWs in Deutschland haben in den letzten 30 Tagen mehr Strom erzeugt wie alle Solar und Windanlagen in Deutschland zusammen! So ist das im Winter!

Was sagen Medien und Politik?

Teelicht-Ofen & Co. – Deutschland bereitet sich auf einen kalten Winter vor

Im Internet finden sich Bauanleitungen für Teelicht-Ofen (siehe: Kostet nur ein paar Euro: Teelicht-Ofen als kleine Wärmequelle für daheim). Ich frage mich, ob das ein Scherz ist.

Auch die WirtschaftsWoche (WieWo) stellt die Frage: „Wie stark heizt ein Teelicht?

Kleine Tipps zum Energiesparen und Warmhalten der Wohnung

Es empfiehlt sich nachts gegen die Kälte auch die Fensterrollladen zu schließen.

Eine weitere Möglichkeit das Fenster gegen Kälte von draußen zu schützen ist Fenster-Isolierfolie gegen Kälte.

Thermovorhänge sind wärmeisolierende Vorhänge, welche sich energiesparend auswirken, indem sie dafür sorgen, dass die Wärme länger im Raum bleibt und Kälte langsamer eintritt.

Wärmehallen für Arme und Alte, ist das ernstgemeint?

Für Alte und Arme: Erste Städte bereiten Wärmehallen für den Winter vor“ so FocusOnline.

Wärmestuben für die ärmsten der Gesellschaft.

Die Tipps der Politiker

Kurz-Duschen oder Waschlappen benutzen, Heizung runter, Stecker raus. Die deutschen Politiker übertreffen sich mit Ratschlägen zum Energiesparen.

Energiespartipps kommen auch wieder von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), vor Kurzen hatte er den Waschlappen als Alternative zum Baden und Duschen empfohlen. Kretschmann nennt den Waschlappen eine „brauchbare Erfindung“.

Es hagelte es Kritik. Nun tritt der Landesfürst mit der Kampagne „#CLEVERLÄND – Zusammen Energie sparen“ in die Öffentlichkeit.

„Zum ersten Mal seit April rutschen die Grünen wieder unter 20 Prozent, das ergab eine aktuelle Befragung des Trendbarometer“, wie die Sat1-Nachrichten mitteilen.

Anstelle einer Maske – „Ein Schal, ein Tuch, tut’s auch“ sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann im April 2020. Dann kam die sog. Maskenpflicht in Baden-Württemberg. „Winfried Kretschmann ohne Maske in Berlin-Tegel gesichtet“ titelt die Stuttgarter Zeitung im Juni 2020. Die Glaubwürdigkeit bröckelt seither fortschreitend.

Die Kritik an Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) wächst ebenfalls täglich. Telepolis berichtet aktuell: „Vorwurf der Spionage: Robert Habeck verspielt Vertrauen bei eigenen Beamten„.

„In Deutschland herrscht der Fachkräftemangel nicht nur im Handwerk, in der Industrie oder in der Gastronomie, sondern er reicht erkennbar bis in die Bundesregierung. Mit dem hausgemachten Energie-Notstand ist sie heillos überfordert.“ so Henryk M. Broder.

Quellen und weiterführende Informationen:

Zeit: Wirtschaft 2022-09 / Robert Habeck zu Energie Gas Winter

Werbung
  • Frieden und Freiheit
  • Strom Privat MediumRectangle

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung