12.6 C
Mannheim
Samstag, Mai 18, 2024
StartAktuell HeadlineRhein-Neckar-Kreis feierte seinen 50. Geburtstag - Großer Festakt zum Kreisjubiläum im Wieslocher...

Rhein-Neckar-Kreis feierte seinen 50. Geburtstag – Großer Festakt zum Kreisjubiläum im Wieslocher „Palatin“

„Mit Verantwortung in die Zukunft“

Mit einem großen Festakt am vergangenen Samstag, 22. April, im Kongress- und Kulturzentrum „Palatin“ in Wiesloch starteten offiziell die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des Rhein-Neckar-Kreises.

Zahlreiche Kreisräte und Altkreisräte, Landräte, Oberbürgermeister und Bürgermeister, Abgeordnete der Bundes- und Landregierung, Führungskräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung, seiner Eigengesellschaften und Schulen, Leiter anderer Behörden und Vertreter aus Firmen und Unternehmen und natürlich Kreiseinwohnerinnen und -einwohner waren gekommen, um mit dem Geburtstagskind sein rundes Jubiläum zu feiern. Als Ehrengäste konnte Landrat Stefan Dallinger unter anderem seinen Amtsvorgänger Dr. Jürgen Schütz, Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder und den Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts, Dr. Stephan Harbarth begrüßen, bevor er einen Blick auf die ereignisreiche Geschichte des Landkreises warf.

Werbung

„Oft heißt es ja, dass Geburtstage Markierungspunkte auf dem Weg zwischen Vergangenheit und Zukunft sind. Der offizielle Geburtstag des Rhein-Neckar-Kreises war der 1. Januar 1973, als das Kreisreformgesetz in Kraft trat. Und wenn wir heute das 50-jährige Bestehen mit Ihnen, den Gästen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft, den Kreisrätinnen und Kreisräten, den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Konzerns Rhein-Neckar-Kreis feiern, kann sich das Erreichte wirklich sehen lassen“, hob Dallinger hervor.

50 Jahre Rhein-Neckar-Kreis seien heute ein stabiles Fundament, den unterschiedlichsten Herausforderungen aus Ökologie, Ökonomie, Bildung, sozialen Anliegen, Mobilität, Integration sowie Gesundheit und Alter auch in Zukunft zu begegnen.

Wie diese Zukunft aussehen könnte, beleuchtete Dr. Eike Wenzel in seinem Vortrag „Wie wir morgen leben werden“. Der renommierte deutsche Trend- und Zukunftsforscher zeichnete ein spannendes Bild der Lebensstile und Werte von Morgen, der zukünftig dominierenden Märkte und Konsumgewohnheiten, und zeigte auf, wie Unternehmen und Behörden sich auf die Bedürfnisse der Menschen im kommenden Jahrzehnt einstellen könnten. „Zukunft braucht Herkunft. Aber unsere Identität entsteht nicht nur aus Gewesenem, sondern aus der Verantwortung zu zukunftsfähigem Handeln“, so Wenzel, der Gründer und Leiter des Instituts für Trend- und Zukunftsforschung Heidelberg (ITZ GmbH) und Mitglied des Nachhaltigkeitsrats der Baden-Württembergischen Landesregierung ist.

Auch Wieslochs Oberbürgermeister Dirk Elkemann als „Hausherr“ und Franz Schaidhammer als Vertreter der Fraktionen des Kreistags hoben in ihren Grußworten auf die Zukunftsfähigkeit und Leistungsstärke des einwohnerstärksten Landkreises in Baden-Württemberg ab. „Mit Verantwortung in die Zukunft – unter diesem Motto verbindet der Rhein-Neckar-Kreis vielfältige Kompetenzen und Visionen zu einem der innovativsten Landkreise Deutschlands“, so Elkemann. Neben dem Aufbau einer fortschrittlichen Abfallwirtschaft, vorbildlich ausgestatteter Kreisschulen und dem Erhalt einer wohnortnahen Krankenhausversorgung sei es gelungen, „auch die größten Herausforderungen der letzten Jahre, nämlich der Zustrom vieler Geflüchteter und die Bekämpfung der Corona-Pandemie, zu meistern“, unterstrich Schaidhammer.

Eine ganz besondere Geburtstags-Überraschung hatte Landrat Stefan Dallinger schließlich noch im Gepäck: Ein großformatiges „Willkommensschild“, das gemeinsam mit 69 weiteren künftig die Landkreisgrenzen zieren wird und mehr regionale Identität schaffen soll. Die Montage der Willkommensschilder übernehmen in den kommenden Monaten die Mitarbeitenden der Straßenmeistereien des Rhein-Neckar-Kreises.

Unterhaltsam und pointiert führte der Kurpfälzer Kabarettist und Musiker Arnim Töpel durch das Programm – und begeisterte mit Mundart- und Gesangseinlagen sein Publikum.

Musikalisch abgerundet wurde die kurzweilige Veranstaltung durch das Rhein-Neckar Jazz-Orchester unter der Leitung von Jochen Welsch. Die Bigband beschließt übrigens auch das Jubiläumsjahr und lässt es beim Konzert am 15. Dezember in Weinheim noch einmal richtig krachen. Bis dahin gibt es aber noch einige Gelegenheiten mehr, den Kreis-Geburtstag 2023 gebührend zu feiern, beispielsweise bei einem Tag der offenen Tür am 8. Juli im Landratsamt in Heidelberg. Alle Jubiläumsveranstaltungen im Überblick sind unter www.rhein-neckar-kreis.de/50jahre abrufbar.

Ein Livestream des Festakts steht unter www.rhein-neckar-kreis.de/festakt  zur Verfügung.

Bildunterschrift (Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis):

Landrat Stefan Dallinger konnte zahlreiche Gäste begrüßen.

Die Fraktionsvorsitzenden des Kreistags enthüllten gemeinsam mit Alt-Landrat Dr. Jürgen Schütz, Betriebsleiter Matthias Knörzer sowie zwei Auszubildenden der Straßenmeisterei das Willkommensschild.

Quelle: Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis

Werbung
  • Wahlen 2024 - Jetzt Wahlwerbung buchen
  • pressemeier
  • oelwelt24 Sonnenblumenöl
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • Goldankauf Wiesloch
  • Pressearbeit PR Agentur RPM
  • berlin 2024 love ´ revolution t-shirt

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung