13.3 C
Mannheim
Sonntag, Mai 19, 2024
StartAktuellNeckargemünd: Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung mit 140km/h - Festnahme!

Neckargemünd: Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung mit 140km/h – Festnahme!

Neckargemünd (Rhein-Neckar-Kreis). Am Mittwoch stieß um kurz nach 10:30 Uhr ein Renault beim Ausparken gegen einen in der Bahnhofsstraße haltenden Streifenwagen des Polizeireviers Neckargemünd.

Doch anstatt den Unfall aufnehmen zu lassen, beschleunigte der Fahrer und raste auf der Bammentaler Straße in Richtung Wiesenbach davon. Dabei überholte er mehrfach, trotz des Gegenverkehrs, und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer. Der Renault fuhr zunächst nach Wiesenbach, drehte dann aber, um über die B45 nach Neckargemünd zurückzukehren. Dabei überholte der 46-jährige Fahrer erneut mehrere Male rücksichtslos vorausfahrende Fahrzeuge und erreichte Geschwindigkeiten von bis zu 140 km/h. Zurück in Neckargemünd konnte das Fahrzeug dann von der Polizei angehalten und der Fahrer vorläufig festgenommen werden. Nach einer Blutentnahme wurde der Führerschein des Mannes beschlagnahmt.

Die Hintergründe der riskanten Fahrt sind Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Der 46-Jährige muss mit einer Anzeige wegen Unfallflucht, Straßenverkehrsgefährdung und einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen rechnen.

Werbung

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, oder Personen, die durch die Fahrt gefährdet oder geschädigt wurden, werden gebeten sich beim Polizeirevier Neckargemünd, unter der Telefonnummer 06223-9254-0, zu melden.

Werbung
  • Pressearbeit PR Agentur RPM
  • berlin 2024 love ´ revolution t-shirt
  • Wahlen 2024 - Jetzt Wahlwerbung buchen
  • oelwelt24 Sonnenblumenöl
  • Goldankauf Wiesloch
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • pressemeier

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung