17.9 C
Mannheim
Samstag, Juni 22, 2024
StartAktuellWie kriminelle Banden Online-Anleger abzocken - Vorsicht vor Online-Betrug und falschen Versprechungen!

Wie kriminelle Banden Online-Anleger abzocken – Vorsicht vor Online-Betrug und falschen Versprechungen!

Vorsicht vor falschen Versprechungen auf Internetseiten. Vertrauen Sie Versprechungen wie „Ein erfolgreiches Trading-Business aufbauen“ nicht blind. Kryptowährungen und Gewinnversprechungen sollten Sie mit äußerster Vorsicht betrachten. Und besser Finger weg von dubiosen Handelsplattformen. Seien Sie gewarnt – Lesen Sie weiter, schauen Sie das Video an und informieren Sie sich auch bei der Verbraucherzentrale (siehe Link unten).

Und plötzlich war das Geld weg! Wie kriminelle Banden Online-Anleger abzocken | SPIEGEL TV

Im Rahmen einer umfassenden Berichterstattung beleuchtet SPIEGEL TV das beunruhigende Phänomen, wie kriminelle Betrüger-Banden arglose Online-Anleger in eine gefährliche Falle locken. Die Betrugsmasche entwickelt sich zu einem Milliardengeschäft für die skrupellosen Täter, während Polizei und Justiz in den letzten zwei Jahren einen alarmierenden Anstieg der Fallzahlen verzeichnen.

Die Reportage wirft einen Blick auf die ausgeklügelten Methoden, mit denen die Banden vorgehen, und gibt Einblicke in die erschreckende Dimension des Problems. Mit tausenden Betroffenen allein in Deutschland zeigt der Beitrag die dringende Notwendigkeit von Aufklärung und Maßnahmen gegen diese Form des Online-Betrugs auf.

Werbung

Sie zeigt aber auch die menschlichen Schwächen auf, die Menschen zu Opfern der kriminellen Banden machen. Von der Naivität bis zur Gier.

„Gier frisst Hirn“ ist eine gängige Redewendung im Deutschen, die besagt, dass rücksichtsloses Streben nach Gewinn oder persönlichem Vorteil dazu führen kann, dass Menschen ihre Vernunft und ihr Urteilsvermögen vernachlässigen.

Die Reportage ist auch eine Warnung vor den negativen Folgen von übermäßigem Ehrgeiz oder Gier. Sie zeigt auch auf, welche kriminelle Energie bei den Betrügern vorhanden ist. Die Liste der Anbieter von Trading Plattformen und Online-Broker, welche man in Internet finden kann, ist unendlich. Neben echten Handelsplattformen (siehe Liste unten) finden sich jedoch mehr und mehr Anbieter, die betrügerischen Absichten verfolgen.

So dienen Internetseiten bzw. Apps dazu, in betrügerischer Weise, dem Betrugsopfer etwas vorzugaukeln. Es handelt sich um Betrug im Zusammenhang mit Trading-Software, der als Täuschung eingestuft wird. Investoren werden glauben gemacht, dass sie auf einer vertrauenswürdigen Handelsplattform agieren, in Vermögenswerte investieren und Gewinne erzielen.

„Auf seinem vermeintlichen Kundenkonto kann er beobachten, wie sich sein eingesetztes Geld entwickelt. Man kann hier die Werte der einzelnen Kurse der Aktienwerte und so weiter vergleichen.“ berichtet ein getäuschter Anleger gegenüber Spiegel-TV.

Die Trading-Plattform zeigt satte Gewinne an, weil sich das gut anfühlt, lässt er sich zu weiteren Investitionen überreden.

In Wirklichkeit ist die Handelsplattform jedoch lediglich simuliert, und es existieren keine tatsächlichen Börsengeschäfte. Die Online-Trading Betrugsmasche baut auf die Unwissenheit und Erfahrungslosigkeit ihrer Opfer.

Vertrauenswürdige Broker werden niemals versuchen, Sie von einer bestimmten Anlagestrategie zu überzeugen oder Sie zu einer Einzahlung zu drängen. Jeder trägt die Verantwortung für seine eigenen Investments, und Broker sind nicht berechtigt, Anlageberatung anzubieten.

Mit dubiosen Online-Trading-Plattformen machen Banden Riesengewinne. Selbst feiern sie sich als erfolgreiche Finanzunternehmer. Dabei sind sie nur Betrüger, die ihre Opfer um ihr Erspartes bringen.“ so Spiegel TV.

SPIEGEL TV ist ein deutsches Fernsehmagazin, das sich auf investigative Berichterstattung, Dokumentationen und Hintergrundberichte zu aktuellen gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Themen spezialisiert hat. Das Magazin ist eine Erweiterung der Berichterstattung der renommierten deutschen Wochenzeitschrift „Der Spiegel“. SPIEGEL TV strahlt regelmäßig investigative Beiträge und Reportagen aus, die oft kritisch und informativ sind. Die Themenpalette reicht von aktuellen Ereignissen bis hin zu tiefgehenden Analysen und Geschichten aus verschiedenen Bereichen des Lebens. Das Ziel von SPIEGEL TV ist es, Zuschauern fundierte Einblicke in komplexe Themen zu bieten und aktuelle Entwicklungen kritisch zu hinterfragen.

Liste der Anbieter von Trading Plattformen (Auswahl)

Es gibt viele Trading-Plattformen auf dem Markt, die es Anlegern ermöglichen, mit verschiedenen Finanzinstrumenten zu handeln. Hier ist eine Liste einiger bekannter Anbieter von Trading-Plattformen (Stand bis Januar 2022). Bitte beachten Sie, dass sich die Verfügbarkeit und Popularität von Plattformen ändern können, und es ist wichtig, aktuelle Informationen zu überprüfen, bevor Sie sich für eine Plattform entscheiden:

  1. MetaTrader 4 (MT4): Eine beliebte Handelsplattform für den Devisenmarkt (Forex) und den Handel mit CFDs.
  2. MetaTrader 5 (MT5): Die Weiterentwicklung von MT4 bietet erweiterte Funktionen und ermöglicht den Handel mit einer breiteren Palette von Finanzinstrumenten.
  3. TradingView: Eine Plattform, die fortgeschrittene Charting-Tools bietet und es Händlern ermöglicht, Charts zu analysieren und Ideen auszutauschen.
  4. eToro: Bekannt für sein soziales Trading, das es Benutzern ermöglicht, Trades zu kopieren und mit anderen Händlern zu interagieren.
  5. Interactive Brokers (IBKR): Eine umfassende Handelsplattform, die den Handel mit verschiedenen Vermögenswerten, darunter Aktien, Optionen und Futures, ermöglicht.
  6. Plus500: Eine benutzerfreundliche Plattform für den Handel mit CFDs auf verschiedene Märkte.
  7. XTB: Ein Broker, der eine eigene Handelsplattform anbietet und den Zugang zu einer Vielzahl von Märkten ermöglicht.
  8. AvaTrade: Eine Plattform, die den Handel mit Forex, Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffen und mehr ermöglicht.
  9. IG Group: Ein weltweit tätiger Broker, der eine eigene Handelsplattform anbietet und den Zugang zu verschiedenen Märkten ermöglicht.
  10. Binäre Optionen Broker (z. B. IQ Option, Binary.com): Plattformen, die sich auf den Handel mit binären Optionen spezialisiert haben.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Auswahl einer Handelsplattform von verschiedenen Faktoren abhängt, darunter die Handelsinstrumente, die Sie verwenden möchten, die Benutzerfreundlichkeit der Plattform, Gebührenstrukturen und regulatorische Aspekte. Bevor Sie sich für eine Plattform entscheiden, sollten Sie gründliche Recherchen durchführen und sicherstellen, dass sie Ihren Anforderungen entspricht. Zudem ist es ratsam, sich über die regulatorischen Rahmenbedingungen in Ihrem Land zu informieren.

Quellen und weiterführende Informationen:

Informationen der Verbraucherzentrale: So erkennen Sie unseriöse Online-Tradingplattformen

Tagesschau: „Der Betrug mit gezinkten Finanzportalen im Internet verursacht in Deutschland einen Milliardenschaden. Hinter den Portalen stecken hochorganisierte Banden.

Polizei: Anlagebetrug im Internet: Cybertrading

Werbung
  • Wahlen 2024 - Jetzt Wahlwerbung buchen
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • pressemeier
  • berlin 2024 love ´ revolution t-shirt
  • Goldankauf Wiesloch
  • Pressearbeit PR Agentur RPM
  • oelwelt24 Sonnenblumenöl

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung