11.9 C
Mannheim
Samstag, Mai 15, 2021
Start Aktuell rnv - Ab sofort nur noch FFP2-Masken in Bus und Bahn

rnv – Ab sofort nur noch FFP2-Masken in Bus und Bahn

Aufgrund der neuen bundeseinheitlichen Regelungen zum Infektionsschutz gilt ab sofort in allen Bussen und Bahnen der rnv die Pflicht zum Tragen einer FFP2 Maske oder einer Maske, die einen gleichwertigen Standard erfüllt (z.B. K95). Medizinische Masken wie beispielsweise OP-Masken reichen ab sofort nicht mehr aus.

Gemeinsam stark gegen Corona

Bus und Bahn sind auch jetzt mit Abstand eine saubere Sache.

Nur gemeinsam können wir das Risiko der Krankheitsübertragung reduzieren. Damit unsere Fahrgäste sicher unterwegs sein können, unterziehen wir unsere Fahrzeuge regelmäßigen Desinfektionsreinigungen. Außerdem haben wir unsere Omnibusse mit speziellen gläsernen Trennscheiben ausgerüstet, um die Ansteckungsgefahr zwischen Fahrpersonal und Fahrgästen zu minimieren.

Wir bitten unsere Fahrgäste, sich in unseren Fahrzeugen sowie an unseren Haltestellen an die üblichen Abstands- und Hygieneregeln (AHA) zu halten. Das Tragen einer medizinischen Maske ist in unseren Bussen und Bahnen sowie an unseren Haltestellen Pflicht. Dazu gehören OP-Masken und Masken, die den Schutzstandards FFP2, KN95 oder N95 entsprechen. Einfache Stoffmasken sind nicht zulässig. Dies ergibt sich aus den Corona-Verordnungen der Länder Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz. 

Damit persönliche Sicherheitsabstände bestmöglich eingehalten werden können, bitten wir unsere Fahrgäste darüber hinaus, Fahrten mit dem ÖPNV nach Möglichkeit in die sogenannten Schwachlastzeiten abseits der Spitzen im morgendlichen und abendlichen Berufsverkehr zu legen. Zu diesem Zweck veröffentlichen wir in regelmäßigen Abständen die aktuellen Auslastungen unserer Busse und Bahnen.

Der Großteil unserer Fahrgäste hält sich seit Einführung an die Maskenpflicht. Und dafür sagen wir danke. Dennoch gibt es Fahrgäste, die keine Mund- und Nasenbedeckung tragen. Diese werden im Interesse und zur Sicherheit Aller nachdrücklich auf die Verpflichtung hingewiesen. Andernfalls müssen sie unsere Fahrzeuge verlassen. Bei Zuwiderhandlungen an Haltestellen und in Bus oder Bahn ist mit Bußgeldern in Höhe von bis zu 100 Euro zu rechnen. 

Gemeinsam sind wir stark gegen Corona!

Quelle: rnv https://www.rnv-online.de/coronavirus/

Weitere Informationen über die verschiedenen Maskenarten gibt es hier unter dem nachfolgend Link beim NDR:

https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/OP-und-FFP-Masken-Wie-gut-schuetzen-sie-vor-Corona,schutzmasken150.html

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisment -

Most Popular

“Love-Scamming” oder “Romance-Scamming” – Wieslocherin um 400.000.- Euro betrogen

Wiesloch/Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis: "Love-Scamming" oder "Romance-Scamming"; Wieslocherin um 400.000.- Euro betrogen; Vorsicht vor "falschen" Internet-Flirts!!!Wiesloch/Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Vorname:...

Weinheim ist Foodsharing-Stadt

OB Manuel Just, Dr. Torsten Fetzner und Kira Appelt unterzeichnen gemeinsame Erklärung – Nächste „Fairteiler“ in Planung

Wiesloch – 18-jähriger Mann von mehreren Männern überfallen – Polizei sucht Zeugen

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Bereits am Montag, 10.05.2021 soll in Wiesloch ein 18-jähriger Mann von mehreren Männern überfallen worden sein. Der Mann...

Leimen – Fahrradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Leimen / Rhein-Neckar-Kreis (ots) Am Donnerstagmittag kam es im Kreuzungsbereich der Leimbachstraße und der Julius-Becker-Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem...

Recent Comments