15.3 C
Mannheim
Freitag, Mai 24, 2024
StartAllgemeinWürmer von Ihrem Hund fernhalten

Würmer von Ihrem Hund fernhalten

Die Entwurmung ist ein wichtiges vorbeugendes Pflegeprogramm, um Parasiten zu reduzieren und die Gesundheit Ihres Haustieres zu verbessern. Es ist auch wichtig, zu helfen, die Übertragung von Parasiten auf Sie und Ihre menschlichen Familienmitglieder zu verhindern! Hier sind einige Dinge, die Sie über die unerwünschten Hausgäste wissen sollten, die Ihre Katze oder Ihr Hund möglicherweise unwissentlich beherbergt. Manchmal können wir kleine wackelige Würmer im Kot unseres Haustieres sehen, aber das ist nicht immer der Fall. Im Zweifelsfall wird eine Kotuntersuchung auf Parasiten durchgeführt. Das Hauptziel von Entwurmungsbehandlungen besteht darin, das Auftreten von Parasiten bei unseren Hunden zu verhindern und zu behandeln. Die doppelte Entwurmung ist am effektivsten und wird von Tierärzten empfohlen. Dies liegt daran, dass es Parasiten gibt, die sich im Körper von Tieren festsetzen und ihre Gesundheit ernsthaft beeinträchtigen können, wenn sie nicht behandelt werden. Im Allgemeinen sind die häufigsten inneren Parasiten bei Hunden Darmwürmer, Lungenwürmer und Herzwürmer. All dies kann einem Wirtstier ernsthaften Schaden zufügen und daher ist es wichtig, eine angemessene Entwurmung Ihrer Hunde durchzuführen.

Wurmkuren von Medpets

Bei gesunden Tieren sind die Symptome solcher Infektionen im Allgemeinen nicht sehr ausgeprägt. Bei Welpen oder immunsupprimierten Tieren treten jedoch folgende Symptome auf: Durchfall, Gewichtsverlust oder Blutarmut. Lungenwürmer beeinträchtigen das Atmungssystem von Hunden. Dabei kann der Hund beginnen, Anzeichen von Husten und Schwierigkeiten bei köperlicher Auslastung zu zeigen. Die Parasiten können auch im Kot der Tiere beobachtet werden. Vorbeugung ist die beste Option, die wir gegen innere Parasiten wählen können. Für die Wurmkur finden Sie leicht anzuwendende und pflanzliche Produkte bei Medpets. Sollte es Ihren Vierbeiner trotz aller Prävention doch mal erwischt haben, gibt es geeignete Tabletten, die Sie dem Futter Ihres Hundes beifügen können und die dabei helfen, die häufigsten möglichen Darmparasiten auszutreiben. In schwerwiegenderen Fällen wie verschreibt der Tierarzt das am besten geeignete Medikament, um eine Behandlung zu beginnen. Eine regelmäßige Entwurmung bei Ihrem Hund ist also die beste Methode, um Ihren Hund frei von Würmern zu halten. Wie oft sollte man seinen Hund entwurmen? Im Allgemeinen müssen alle Welpen alle 2 bis 4 Wochen entwurmt werden, bis sie 12 Wochen alt sind. Sie sollten dann bis zum Alter von 6 Monaten einmal im Monat Behandlungen zur Beseitigung und Vorbeugung der Parasiten erhalten. Ab einem Alter von 6 Monaten sollte ein ausgewachsener Hund alle 1 bis 6 Monate behandelt werden, oder nach Anweisung Ihres Tierarztes. Auf Medpets finden Sie dazu eine Menge Auskunft und Mittel, mit denen Sie sich auseinander setzen können, um die Gesundheit Ihres vierbeinigen Lieblings bestens zu gewähren. Schauen Sie jetzt vorbei im Webshop von Medpets, um mehrere Informationen zu erhalten.

Werbung
  • pressemeier
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • Wahlen 2024 - Jetzt Wahlwerbung buchen
  • Goldankauf Wiesloch
  • berlin 2024 love ´ revolution t-shirt
  • Pressearbeit PR Agentur RPM
  • oelwelt24 Sonnenblumenöl

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung