22.2 C
Mannheim
Dienstag, Juni 25, 2024
StartAktuellSchwetzingen - Babykrötenwanderung hinter dem Schwetzinger Schlossgarten

Schwetzingen – Babykrötenwanderung hinter dem Schwetzinger Schlossgarten

Schwetzingen / Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Aktuell kommt es hinter dem Schwetzinger Schlossgarten zu Wanderungen von jungen Erdkröten. Bei den Babyerdkröten handelt es sich um eine besonders geschützte Art, welche um diese Zeit des Jahres erstmals ihr Laichgewässer verlässt und hierbei unzähligen Gefahren ausgesetzt ist. Da dies den Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten des Polizeireviers Schwetzingen bekannt ist, erfolgte am Dienstagabend eine routinemäßige Überprüfung des Gebiets. Im Zuge dieser Überprüfung gegen 20:45 Uhr musste leider festgestellt werden, dass sich die winzigen Amphibien nicht nur auf den Schotterweg hinter dem Schlossgarten gewagt hatten, sondern auch versuchten, die Ketscher Landstraße in Richtung Hockenheim zu überqueren. Dabei scheiterten die Jungtiere jedoch an einem zu hohen Bordstein. Den Kröten blieb daher nichts anderes übrig als längere Zeit auf der Fahrbahn zu verweilen bzw. diese erneut zu überqueren, da in die von Ihnen gewünschte Richtung kein Weiterkommen war. So wurden zigtausende der winzig kleinen Tiere auf der Fahrbahn festgestellt, unzählige waren bereits dem Fahrzeugverkehr zum Opfer gefallen. Auch waren bereits viele Kröten in die Kanalisationsschächte am Fahrbahnrand gestürzt und konnten sich selbstständig nicht mehr befreien.

Die Ketscher Landstraße wurde daraufhin kurzzeitig für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Schwetzingen, dem Ordnungsamt und einigen hilfsbereiten Passanten konnten die Babykröten von der Straße gesammelt und aus den Schächten befreit werden. Die in Eimern gesammelten Kröten wurden gegen 00:15 Uhr durch die Streife in den angrenzenden Wald verbracht, da dies vermutlich das Ziel ihrer waghalsigen Wanderung war.

Werbung
Drohnenführerschein A2

In der kommenden Zeit ist mit weiteren Krötenwanderungen zu rechnen, es kann daher zu erneuten Fahrbahnsperrungen in diesem Bereich kommen.

Quelle: Presseportal.de


Babykrötenwanderung auf der Ketscher Landstraße

Autofahrer werden um erhöhte Vorsicht gebeten

Achtung! Derzeit befinden sich junge Erdkröten hinter dem Schlossgarten auf Wanderschaft und überqueren dabei auch die Ketscher Landstraße (K4250).  Bei den Babyerdkröten handelt es sich um eine besonders geschützte Art, welche um diese Zeit des Jahres erstmals ihr Laichgewässer verlässt und hierbei unzähligen Gefahren ausgesetzt ist.  Um diese kleine Amphibien zu schützen, ist insbesondere zwischen Einfahrt Gewerbegebiet Hockenheimer Landstraße (u.a. Aldi, Lidl, dm und Getränkeland) und der Hockenheimer Landstraße für Autofahrer besondere Vorsicht geboten. Da die Bordsteinkante für die kleinen Amphibien zu hoch ist, verweilen diese für längere Zeit auf der Straße. Wer die Strecke nicht unbedingt nutzen muss, wird daher gebeten, diese möglichst zu umfahren. Dies ist über die L599 möglich. Auch ist mit zeitweisen Vollsperrungen der Ketscher Landstraße in diesem Bereich zu rechnen. Laut Unterer Naturschutzbehörde ist die Wanderung der Babykröten in diesem Jahr ungewöhnlich früh und wird einige wenige Tage andauern.“

Quelle: Stadtverwaltung Schwetzingen

Foto/Video: F. Roesner

Werbung
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • Wahlen 2024 - Jetzt Wahlwerbung buchen
  • berlin 2024 love ´ revolution t-shirt
  • pressemeier
  • Goldankauf Wiesloch
  • oelwelt24 Sonnenblumenöl
  • Pressearbeit PR Agentur RPM

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung