4.7 C
Mannheim
Mittwoch, Dezember 6, 2023
StartAllgemeinStädte und Gemeinden beschließen Energiesparmaßnahmen

Städte und Gemeinden beschließen Energiesparmaßnahmen

Dramatische Lage – Privatinsolvenz droht – Rettungspakete sollen kommen – aber am Ende heißt es „Energie sparen“. Viele Menschen wissen nicht mehr, wie es weitergeht.

Die baden-württembergischen Städte und Gemeinden sind im Energiesparmodus.

Werbung

Heidelberg

Pressemeier.de berichtete bereits im Juli 2022: „Stadt Heidelberg trifft Vorkehrungen für eine mögliche Gasmangellage„. „Stadtverwaltung will Energieverbrauch um 15 Prozent senken“

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg werden nach eigenen Angaben ebenfalls ihren Energie- und Wasserverbrauch senken. Die Fassadenbeleuchtungen historischer Bauwerke wie etwa die Schlösser in Heidelberg, Schwetzingen und Mannheim sollen bei Nacht abgeschaltet oder reduziert werden.

Mannheim

Verordnung zum Energiesparen – Licht aus am Wasserturm, Alte Sternwarte, Alte Feuerwache oder auch bei den Reiss-Engelhorn-Museen. Ebenso werden die Beleuchtungen beim Jüdischen Mahnmal in der Fußgängerzone, Bismarck-Denkmal, an der Autobahneinfahrt der Schriftzug „Mannheim“ mit dem Adler sowie das Carl-Benz-Denkmal in der Augustaanlage ausgeschaltet, wie die Stadt Mannheim mitteilte.

Sinsheim:

Senkung des städtischen Energieverbrauchs – Energiesparmaßnahmen beschlossen.

„Erste wesentliche Maßnahmen wurden bereits getroffen. Weitere Schritte sind in Planung.“ meldet die Stadt Sinsheim. „Die Stadt Sinsheim bereitet sich intensiv auf eine drohende Gasmangellage im kommenden Winter vor, hat bereits erste Maßnahmen zur Energieeinsparung getroffen und plant weitere Schritte.“ heißt es weiter.

Sinsheims Oberbürgermeister Jörg Albrecht sagt dazu: „In dieser krisenhaften Situation führt leider kein Weg an Energiesparmaßnahmen vorbei. Wir stehen vor einer großen Herausforderung, für uns alle – für die Kommunen und die gesamte öffentliche Hand, für die Wirtschaft und für die Stadtgesellschaft als Ganzes. Nur gemeinsam können wir diese Aufgabe schaffen. Deswegen müssen wir mit vereinten Kräften Maßnahmen umsetzen, mit denen wir den Energieverbrauch deutlich reduzieren. Die stärksten Energieeinsparungen erhoffen wir uns beim Thema Heizen.“

Mehr zur „Senkung des städtischen Energieverbrauchs“ berichtet Sinsheim-Lokal.de

Walldorf:

„Preissteigerung um circa 200 Prozent ab dem 1. November“ melden die Stadtwerke Walldorf.

WiWa-Lokal.de – eine Lokale Internetzeitung für das Doppelzentrum Wiesloch-Walldorf berichtet aktuell: „Preissteigerungen in allen Tarifen der Stadtwerke Walldorf„. Die Stadtwerke Walldorf melden Preissteigerung um circa 200 Prozent ab dem 1. November.

Stiftung Warentest zum Thema Preiserhöhungen

Der Energiemarkt spielt verrückt: Viele Haushalte erhalten drastische Preis­erhöhungen oder gar die Kündigung ihres Strom- oder Gasvertrags

Weitere Medienberichterstattung zum Thema Gaspreise:

SWR: Umfrage Angst vor Energie Sparmaßnahmen

Das könnte Sie auch interessieren:

Werbung
  • Pressearbeit Agentur RPM
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • Goldankauf Wiesloch

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung