4.6 C
Mannheim
Freitag, März 1, 2024
StartBlaulicht MeldungenSinsheim - Freilaufende Pferde verursachen Großaufgebot an Rettungskräften

Sinsheim – Freilaufende Pferde verursachen Großaufgebot an Rettungskräften

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Am Sonntag gegen 17 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer auf der K 4176 zwischen Hoffenheim und Eschelbach zwei freilaufende Pferde. Die K 4176 wurde durch zwei Streifen des Polizeireviers Sinsheim aufgesucht, allerdings konnten keine Pferde mehr festgestellt werden. Die beiden Pferde wurden anschließend mehrfach im Flurgebiet zwischen den Ortschaften Hoffenheim, Eschelbach, Balzfeld und Zuzenhausen gesichtet, konnten jedoch nicht eingefangen werden. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass einem 70-Jährigen zwei Pferde entlaufen waren und diese bereits mit Unterstützung einer Drohneneinheit der Feuerwehr Mühlhausen gesucht wurden. Gegen 23:40 Uhr näherten sich die beiden Pferde mehrfach der BAB 6, weshalb aufgrund der Gefährdung für den Straßenverkehr, der Polizeihubschrauber zur Fahndungsunterstützung aus der Luft angefordert wurde. Kräfte der Autobahnpolizei Walldorf hielten sich zur kurzfristigen Sperrung der BAB 6 bereit. Gegen 2:15 Uhr konnte eines der beiden Pferde nahe der BAB 6 gesichtet und durch eine Tierärztin sediert werden. Beide Pferde konnten im Anschluss eingefangen und an ihren Besitzer unverletzt übergeben werden. Glücklicherweise kam es zu keiner Zeit zu einer Gefährdung oder Behinderung von Verkehrsteilnehmern.

Werbung
Drohnenführerschein A2

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Foto: Symbolfoto – jean-pierre duretz auf Pixabay

Werbung
  • Pressearbeit Agentur RPM
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • Goldankauf Wiesloch
  • Wahlen 2024 - Jetzt Wahlwerbung buchen
  • berlin 2024 love ´ revolution t-shirt
  • oelwelt24 Sonnenblumenöl

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung