15 C
Mannheim
Freitag, Juni 14, 2024
StartAktuell HeadlineSocial Media Video über Anschläge in Mannheim geht viral

Social Media Video über Anschläge in Mannheim geht viral

Gestern wurden wir über ein Video informiert, welches vor Anschlägen in Mannheim in der Silvesternacht warnt. Wir haben dieses Video sofort an das Polizeipräsidium Mannheim weitergeleitet, die es aber bisher nicht für nötig hielten hierauf zu reagieren.

Noch gibt es keine offizielle Pressemitteilung oder eine Rückmeldung auf unsere Email.

Wir werden Euch informieren sobald wir eine Antwort auf unsere Anfrage erhalten haben!

Werbung

Auf der Facebook Seite der Polizei haben wir nun folgendes entdeckt:

ERGÄNZUNG: Uns sind die verschiedenen Nachrichten, die gerade als Text-, Bild- oder Audionachrichten insbesondere via Messenger kursieren, wonach Anschläge an zentralen Punkten in Mannheim geplant seien, bekannt. Wir gehen aktuell davon aus, dass es sich um „Fake News“ handelt, die zur Verunsicherung beitragen sollen.


Sehr geehrte Leser, wir möchten hier nochmals darauf hinweisen, dass es bis zum jetzigen Zeitpunkt keine offizielle Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mannheim gibt, in der explizit darauf hingewiesen wird, dass es keinerlei Drohungen gegeben hat und diese Meldung eine Fake Meldung ist. Es wird lediglich in einem Facebook Posting der Polizei Mannheim am Rande von „Wir gehen davon aus“ gesprochen. Die aktuelle Lage in Köln rund um den Kölner Dom muss uns zumindest hellhörig werden lassen. Es wurde nach einer Drohung der komplette Dom nach Sprengstoff abgesucht und seither wird am Eingang eine Personenkontrolle durch die Polizei durchgeführt.

Der Polizei ist das Video bekannt, warum kommt keine offizielle Stellungnahme dazu?

Quelle:Instagram

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

„Deutsche Sicherheitsbehörden gehen Hinweisen auf einen möglichen Anschlag an Silvester nach. Ziel könnte der Kölner Dom sein. Die Hinweise sind vage – dennoch durchsuchte die Polizei die Kathedrale.“ berichtete die Tagesschau am 24.12.2023.

BR berichtet aktuell: Terrorgefahr, Demos, Flut: Einsatzkräfte zu Silvester im Stress

„Nach Hinweisen des Bundeskriminalamts auf geplante Anschläge zum Jahresende im Umfeld des Kölner Doms reagiert die Polizei auch hier mit einem verstärkten Aufgebot der Einsatzkräfte. Polizeilich wolle man sich auf alle vorstellbaren Arten von Anschlägen vorbereiten, erklärte Polizeidirektor Martin Lotz. „Das kann dazu führen, dass Polizeikräfte im Stadtgebiet zu sehen sind, die nicht nur in der bekannten Form auftreten, sondern auch mit Maschinenpistolen und ballistischer Schutzweste“, sagte er in einer gemeinsamen Konferenz von Polizei, Stadt und Bistumsverwaltung. Lotz betonte, von der erhöhten Polizeipräsenz müsse sich niemand bedroht fühlen“, so der BR.

Werbung
  • pressemeier
  • Goldankauf Wiesloch
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • berlin 2024 love ´ revolution t-shirt
  • Wahlen 2024 - Jetzt Wahlwerbung buchen
  • Pressearbeit PR Agentur RPM
  • oelwelt24 Sonnenblumenöl

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung