31.9 C
Mannheim
Samstag, Juli 20, 2024
StartAllgemeinHeute: Verkehrsbeeinträchtigungen in ganz Deutschland erwartet - Gericht erlaubt Landwirten Autobahnblockaden

Heute: Verkehrsbeeinträchtigungen in ganz Deutschland erwartet – Gericht erlaubt Landwirten Autobahnblockaden

Im Zusammenhang mit bundesweiten Protesten der Bauern haben der Bauernverband und andere Organisationen für den heutigen Montag (08.01.2024) zahlreiche Demonstrationen im gesamten Bundesgebiet angemeldet.

Baden-Württemberg: Geplante Aktionen wie Kundgebungen, Traktor-Kolonnen und Mahnwachen könnten zu Verkehrsbehinderungen führen, insbesondere in Mannheim, Heilbronn, Ravensburg, Karlsruhe und Stuttgart.

Bayern: In München ist eine Kundgebung mit mehreren Tausend Landwirten auf dem Odeonsplatz geplant, was zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen führen könnte. Proteste von Lebensmittelhandwerkern richten sich gegen Maßnahmen wie die Mehrwertsteuererhöhung.

Berlin: Eine angemeldete Demo mit Traktoren führt zur Sperrung der Straße zwischen dem Großen Stern und dem Brandenburger Tor von Sonntagabend bis Montagabend. Weitere Aktionen in Berlin sind geplant.

Werbung
Drohnenführerschein A2

Brandenburg: Landwirte planen Protestaktionen an Autobahnauffahrten, Supermärkten und Tankstellen sowie vor der Staatskanzlei in Potsdam.

Bremen: Bauernverbände aus Niedersachsen rufen zu einer Sternfahrt nach Bremen auf, mit möglichen Verkehrsbehinderungen durch bis zu 2.000 Fahrzeuge.

Hamburg: Landwirte planen Traktor-Demos gegen Sparbeschlüsse der Bundesregierung, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet führen könnte.

Hessen: Die größte hessische Protestaktion ist in Wiesbaden geplant, mit Hunderten Traktoren bei einer gemeinsamen Sternfahrt. Auch regionale Aktionen sind geplant.

Mecklenburg-Vorpommern: Protestaktionen mit Traktoren sind an über 50 Autobahnzufahrten geplant, wobei der Verkehr nur zeitweise beeinträchtigt wird. Schulen könnten durch Straßenblockaden betroffen sein.

Niedersachsen: Landesweite Proteste mit Traktoren an Kreuzungen und Auffahrten könnten zu erheblichen Verkehrsproblemen führen. Auch andere Städte sind betroffen.

Nordrhein-Westfalen: Landesweit geplante Protestaktionen an Kreuzungen und Auffahrten könnten den Verkehr beeinträchtigen. Größere Versammlungen sind in Köln, Bonn, Dortmund und Münster geplant.

Rheinland-Pfalz: Demonstrationen und Kundgebungen sind in allen 14 Kreisen geplant, mit möglichen Autobahnblockaden und starken Verkehrsbehinderungen.

Saarland: Die Sternfahrt der saarländischen Bauern wird voraussichtlich für erhebliche Verkehrsbehinderungen und Staus sorgen.

Sachsen: Hunderte Aktionen, darunter Autokorsos, Blockaden von Autobahnauffahrten und Verkehrsknotenpunkten, könnten den Verkehr massiv beeinträchtigen.

Sachsen-Anhalt: Zwei Kundgebungen in Magdeburg und Halle könnten zu Einschränkungen im Straßenverkehr führen, insbesondere auf der A14.

Schleswig-Holstein: Demonstrationen mit langsamfahrenden Kolonnen in verschiedenen Regionen können zu Verkehrsbehinderungen führen, besonders in Kiel.

Thüringen: Eine Kundgebung in Erfurt mit 900 erwarteten Traktoren könnte zu Verkehrsbeeinträchtigungen führen. Weitere Versammlungen sind in anderen Thüringer Städten geplant.

„Erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Stadt- und Landkreis Heilbronn erwartet“ meldet auch das Landratsamt Heilbronn.

„Heidelberg steht am 8. Januar im Zentrum der Bauernproteste in der Region. Es ist mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen auch an der Autobahn A6 im Raum Sinsheim zu rechnen.“ berichtet die RNZ.

Das Polizeipräsidium Mannheim informiert, dass in Heidelberg, Mannheim, Karlsruhe, dem Rhein-Neckar-Kreis sowie den Landkreisen Karlsruhe und Heilbronn lokale Versammlungen in Form von Kundgebungen, Aufzügen, Mahnwachen und Kolonnenfahrten stattfinden werden.

Das Polizeipräsidium Heilbronn erwartet Verkehrsbehinderungen rund um die Auffahrten der Autobahnen A6, A8 und A81 sowie im Stadt- und Landkreis Heilbronn während des Berufsverkehrs mit möglichen erheblichen Staus. Auch auf zahlreichen anderen Strecken in den Landkreisen Hohenlohe, Main-Tauber und Neckar-Odenwald sind größere Behinderungen zu erwarten.

Das Autobahnkreuz Walldorf (kurz: AK Walldorf oder Walldorfer Kreuz) befindet sich im südlichen Rhein-Neckar-Gebiet in Baden-Württemberg.

Hier treffen die Bundesautobahn 5, die vom hessischen Hattenbacher Dreieck bis nach Basel in der Schweiz führt, und die Bundesautobahn 6, die in ost-westlicher Richtung verläuft, aufeinander. Besonders stark frequentiert sind die Verbindungen von der A 6 in Fahrtrichtung Saarbrücken zur A 5 nach/nach Basel und umgekehrt.

Im Falle einer Blockade des Walldorfer Kreuzes wären die Auswirkungen auf den Verkehr in ganz Deutschland voraussichtlich spürbar.

Eine spannende Woche erwartet Deutschland. Die Aktionswoche soll am 15.01. mit einer Großdemo in Berlin enden.

Weitere Medienberichte:

SWR: Bauernproteste rund um Mannheim: Verkehrsbeeinträchtigungen erwartet

SWR: Bauernproteste: Verkehrsbeeinträchtigungen in Rhein-Neckar-Region

N-TV: Verkehrsbeeinträchtigungen wegen Bauernprotesten erwartet

RNZ: Wo die Bauern am Montag in der Region den Verkehr behindern wollen

RBB: Gericht erlaubt Landwirten Autobahnblockaden ab Montag

Werbung
  • oelwelt24 Sonnenblumenöl
  • pressemeier
  • Goldankauf Wiesloch
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • berlin 2024 love ´ revolution t-shirt
  • Pressearbeit PR Agentur RPM

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung