7.6 C
Mannheim
Dienstag, November 29, 2022
StartAktuell„Zahl des Monats“: 548 688 Personen lebten zum Stichtag 30. Juni in...

„Zahl des Monats“: 548 688 Personen lebten zum Stichtag 30. Juni in den
54 Kommunen des Rhein-Neckar-Kreises

28 Städte und Gemeinden verzeichnen mehr Einwohnerinnen und Einwohner als im Vorjahr
Zahlen und Ziffern spielen in einer großen Behörde wie dem Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis natürlich eine große Rolle. In der Serie „Zahl des Monats“ stellt das
Referat Öffentlichkeitsarbeit im Büro des Landrats neue beziehungsweise interessante Zahlen vor und beleuchtet Fakten, die sich hinter den nüchternen Ziffern verbergen. Für den Monat Oktober lautet die Zahl 548 688.

Exakt so viele Menschen lebten Mitte dieses Jahres im gesamten Rhein-Neckar-
Kreis. Das geht aus der aktuellsten Bevölkerungsfortschreibung des Statistischen Landesamts Baden-Württemberg hervor. Dort werden die Bevölkerungs-
zahlen regelmäßig erhoben und zeitverzögert veröffentlicht. Jetzt liegen die Zahlen für den Stichtag 30. Juni 2020 vor. Demzufolge ist der Rhein-Neckar-Kreis im Vergleich zum Vorjahr (Stichtag 30. Juni 2019) um 549 Personen gewachsen und behauptet damit seine Spitzenposition als bevölkerungsreichster Landkreis in Baden-Württemberg vor dem Kreis Ludwigsburg (545 442). Wie im ganzen Land Baden-Württemberg lebten auch im von der Einwohnerzahl her größten
Landkreis zum Stichtag deutlich mehr Frauen (278 691) als Männer (269 997).

Werbung

„Die Attraktivität des Rhein-Neckar-Kreises als Lebensmittelpunkt vieler Men-
schen ist ungebrochen hoch“, sagt Landrat Stefan Dallinger.
Weinheim am größten, Kuriosität in Heiligkreuzsteinach Bevölkerungsreichste Stadt im Rhein-Neckar-Kreis ist unverändert Weinheim mit 45 317 Einwohnern und weitem Abstand vor den anderen Großen Kreisstädten


Sinsheim (35 398), Leimen (26 979), Wiesloch (26 706), Hockenheim (21 743) und Schwetzingen (21 592). Diese sechs Städte zusammen machen von der Einwohnerzahl her knapp ein Drittel des Landkreises aus. Mit Abstand die kleinste Gemeinde bleibt Heddesbach mit nun 463 statt wie im Vorjahr 455 Einwohnerinnen und Einwohnern. Heiligkreuzsteinach schaffte das Kunststück, auf exakt die-
selbe Einwohnerzahl wie vor einem Jahr zu kommen (2641). Gleich drei Kommunen (Reichartshausen, Spechbach und Walldorf) verzeichnen nur genau eine
Person weniger als am 30. Juni 2019.

Bevölkerungszahlen der Städte und Gemeinden im Rhein-Neckar-Kreis auf einen Blick – Stand 30. Juni 2020 (grün markiert die Kommunen, die im Vergleich zum Vorjahr eine größere Einwohnerzahl aufweisen):

Quelle: Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis

Werbung
  • Strom Privat MediumRectangle

  • Frieden und Freiheit

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung