25.5 C
Mannheim
Donnerstag, August 18, 2022
StartBewegende ThemenAusschreitungen in Washington - Trump-Anhänger stürmen Kapitol schreibt der Staatssender

Ausschreitungen in Washington – Trump-Anhänger stürmen Kapitol schreibt der Staatssender

Statt eines würdigen Akts ist es einer der unwürdigsten Tage der jüngeren US-Geschichte: Trump-Anhänger stürmten das Parlament, um die Bestätigung des Wahlsiegers Biden zu verhindern. Biden sprach von einem „beispiellosen Angriff“ auf die Demokratie.

Quelle: Tagesschau.de – Stand: 06.01.2021 23:58 Uhr

Werbung

In Washington sind die Proteste von Anhängern des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump eskaliert. Nach dem Ansturm Hunderter Trump-Unterstützer auf das Kapitol in Washington wurde der Parlamentssitz abgeriegelt. Im Inneren hatten sich beide Parlamentskammern zur Bestätigung der Ergebnisse der Präsidentenwahl vom November versammelt, die eigentlich ein rein formeller Akt ist.

Vor und auch im Gebäude spielten sich chaotische Szenen ab, die Polizei bestätigte inzwischen, dass mindestens ein Mensch angeschossen wurde. Die Sitzung wurde abgebrochen, nachdem sich Demonstranten den Weg ins Gebäude gebahnt hatten. Abgeordnete wurden aus dem Gebäude gebracht und mussten Gasmasken aufsetzen, da in der Rotunde des Kapitols Tränengas eingesetzt wurde.

Bild: Tagesschau.de

Biden: „Beispielloser Angriff“ auf die US-Demokratie

Der Sieger der Wahl, der Demokrat Joe Biden, sprach von einem „beispiellosen Angriff“ auf die US-Demokratie. „Ich bin wirklich schockiert und traurig, dass unsere Nation – so lange Leuchtfeuer und Hoffnung für Demokratie – an so einem dunklen Moment angekommen ist.“

Die Gewalt müsse enden, sagte Biden. „Das Kapitol zu stürmen, Fenster einzuschlagen, Büros zu besetzen, den Senat der Vereinigten Staaten zu besetzen, durch die Schreibtische des Repräsentantenhauses im Kapitol zu stöbern und die Sicherheit ordnungsgemäß gewählter Beamter zu bedrohen, ist kein Protest“, sagte Biden. „Es ist Aufruhr.“

Washingtons Bürgermeisterin Muriel Bowser ordnete wegen der Ausschreitungen eine stadtweite Ausgangssperre an. Benachbarte Bundesstaaten entsandten die Nationalgarde und Landespolizei in die Hauptstadt.

Trump stachelt Demonstranten an

Zuvor hatte der abgewählte Präsident seine Anhänger aufgefordert, gegen die Bestätigung des Wahlergebnisses durch den Kongress zu protestieren, woraufhin die Demonstranten in Richtung Kapitol marschiert waren. Trump wiederholte während der Demonstration seinen unbelegten Vorwurf, er sei um den Wahlsieg betrogen worden.

Weiter im Text mit dem Link:

https://www.tagesschau.de/ausland/kapitol-gestuermt-113.html

Quelle: Tagesschau.de

Titelfoto: Pixabay

Werbung
  • Frieden und Freiheit
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • Sommer T-Shirts 2022 Frieden und Freiheit

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung