18.4 C
Mannheim
Dienstag, Mai 21, 2024
StartReisenPressemeiers ReisetippsReisetipp Frankreich: Béziers

Reisetipp Frankreich: Béziers

Das ungefilterte Frankreich

Wenn man in Frankreich über Béziers spricht, dann hört man oft eher negative Reaktionen. Zu oft ist der stramm rechte und sehr streitbare Bürgermeister Robert Menard in den nationalen Medien. Zu sehr wird die Stadt mit den Problemen der post-kolonialen Migration in Zusammenhang gebracht. Dennoch lohnt sich ein Urlaub in der Stadt im Languedoc, weil sie auch viele schöne Seiten hat und eben das echte Frankreich abseits der ausgetretenen Pfade repräsentiert.

Béziers wurde bereits zu römischen Zeiten besiedelt und bietet daher eine beeindruckende Altstadt, in der man sich auf eine Zeitreise über zwei Jahrtausende begeben kann. So kann man in der Rue St. Jacques die Überreste des römischen Amphitheaters besichtigen, die imposante Kathedrale St. Nazaire aus dem 13. Jahrhundert und die alte Brücke, von deren Fuß man einen Blick auf die markante Silhouette von Béziers hat. Die zahlreichen verwinkelten Gassen, die im Hochsommer angenehm schattig sind, bieten eine Vielzahl von originellen Geschäften, Bistros, Restaurants und Cafes.

Kathedrale St. Nazaire

In der Innenstadt ist der Besuch der historischen Markthalle, die immer noch in Betrieb ist, natürlich Pflichtprogramm. Dort gibt es auch zahlreiche kleine Restaurants mit frischen regionalen Spezialitäten. Da die Region Okzitanien recht nah an der spanischen Grenze liegt, ist die Küche hier auch sehr iberisch geprägt und neben allerlei Spezialitäten aus dem Meer bekommt man die typischen Tapas.

Werbung
Drohnenführerschein A2

Das Herz der Innenstadt sind die Alles Paul Riquet. Hier finden sich zahlreiche Cafes und Restaurants. Geboten ist dort meistens einiges: im Sommer finden zweimal pro Woche abends Weinfeste statt, auf denen alle Winzer der Region ihre Weine zum Kaufen und natürlich auch zu Probieren anbieten. Sind Weine aus der Region bei uns eher als billige Kopfschmerzweine bekannt, so wird man vor Ort feststellen, dass es dort auch absolut herausragende Weine gibt. Ebenfalls zweimal pro Woche findet dort im Sommer ein Flohmarkt statt, auf dem man das ein oder andere originelle Mitbringsel aus dem Urlaub erwerben kann.

Weinfest Béziers

Von dort aus geht man weiter zum Place Jean Jaures. Dieser ist im Sommer allerdings fast unerträglich heiß und die musikalische Fontäne hat schon etwas von Disneyland. Aber dort befindet sich Pica-Pica, ein hervorragendes Restaurant von Sternekoch Fabien Lefebvre. Die Gerichte sind regional und frisch, das Ambiente angenehm und trotz Eintrag im Michelin nicht abgehoben. Das gleiche kann man über das La Maison de Petit Pierre leider nicht sagen.

Restaurant Pica-Pica, Béziers

Im Park Plateau des Poetes kann man schließlich ein wenig im Schatten verweilen.

Béziers eignet sich auch hervorragend als Basis für Ausflüge in die Region. Wenn man sich in der Saison nach Carcasonne wagen will, so sollte man versuchen möglichst früh dort zu sein, um wieder zu gehen wenn die Touristenmassen so ab 11.00 kommen. Weniger bekannt, aber spektakulär ist der Ort Roquebrun. Die Stadt liegt am Fluss Orb, in dem man dort auch baden kann. Neben den Resten einer alten Burganlage ist der Ort vor allem auch für seinen botanischen Garten bekannt. In jedem Fall sollte man dort die Winzergenossenschaft besuchen und den hervorragenden Wein der Appellation Saint Chinian kaufen. Sehr beeindruckend ist auch die mittelalterliche Stadt Saint-Guilhem-le-Désert. Wie bei Carcasonne gilt hier jedoch auch, dass der Ort in der Saison extrem überlaufen ist und man möglichst früh dort (und wieder weg) sein sollte.

Saint-Guilhem-le-Désert
Saint-Guilhem-le-Désert

Im nahegelegenen Serignan werden im Kulturzentrum Les Orpellières im Sommer abends immer Konzerte und kulturelle Veranstaltungen angeboten. Was gibt es schöneres als in einer lauen Sommernacht unter den Sternen bei einem hervorragenden Craft-Bier aus der Region ein Jazz Konzert zu hören?

Entspannen bei einem Bier in Les Orpellières.

Natürlich hat die Region auch sehr viele schöne Strände zu bieten. Einige sind natürlich gerade in der Saison stark überlaufen, aber Serignan Plage bietet auch viele angenehm ruhige Strände.

In ganz Frankreich bekannt ist auch die Feria de Béziers. Hierbei handelt es sich um ein Volksfest im August rund um den Stierkampf, das sich im Wesentlichen rund um die Arenen etwas außerhalb des Stadtzentrums abspielt. Auch wenn die Tiere anders als in Spanien nicht beim Stierkampf getötet werden, so ist die Veranstaltung dennoch natürlich stark umstritten.

In Béziers selbst ist das 2 Sterne Hotel Hotel des Poetes direkt am Park eine sehr schöne Adresse um abzusteigen. Das Maison d’Orb ist ein Bed and Breakfast, das von außen sehr unscheinbar wirkt, aber eine Pension mit urigem Charme ist.

Béziers, Theater
Werbung
  • Wahlen 2024 - Jetzt Wahlwerbung buchen
  • Goldankauf Wiesloch
  • berlin 2024 love ´ revolution t-shirt
  • Pressearbeit PR Agentur RPM
  • oelwelt24 Sonnenblumenöl
  • pressemeier
  • Goldsparbox und Goldsparen

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung