13.3 C
Mannheim
Sonntag, Mai 19, 2024
StartAktuellErhöhte Waldbrandgefahr: Rhein-Neckar-Kreis in höchster Alarmstufe!

Erhöhte Waldbrandgefahr: Rhein-Neckar-Kreis in höchster Alarmstufe!

Erhöhte Waldbrandgefahr durch anhaltende Trockenheit: Feuerwehr warnt vor hoher Gras- und Waldbrandgefahr!

Die Feuerwehren in der Rhein-Neckar-Region stehen zur aktuell in besonderer Alarmbereitschaft, da die Gefahr von Wald- und Flächenbränden zunimmt! Der Deutsche Wetterdienst hat für Teile der Metropolregion Rhein-Neckar die höchste Stufe (5) des Waldbrandgefahrenindexes ausgerufen, während die zweithöchste Stufe 4 allgemein gilt. In den kommenden Tagen ist kein Niederschlag in Sicht, sodass die angespannte Lage weiterhin besteht.

In den kommenden Tagen wird die Trockenheit voraussichtlich anhalten und die Temperaturen sowie die Waldbrandgefahr bleibt weiterhin hoch.

Die höchste Waldbrandgefahrenstufe wurde im Rhein-neckar-Kreis ausgerufen. Grafik: DWD

Die Feuerwehr gibt wichtige Verhaltenshinweise an alle Bürgerinnen und Bürger:

  • Es gilt generell ein Rauchverbot! Offenes Feuer ist in der Regel untersagt. Ausgewiesene Grillplätze können temporär geschlossen werden, insbesondere bei Erreichen bestimmter Waldbrandstufen (meistens Stufe 4). 
  • Werfen Sie keine Zigarettenkippen achtlos aus Fahrzeugen oder Zügen. 
  • Melden Sie Brände und Rauchentwicklungen umgehend über den Notruf 112! Beschreiben Sie genau wie möglich die örtlichen Gegebenheiten und leiten Sie die Feuerwehrkräfte ein. Andernfalls kann es zu unnötigen Verzögerungen kommen.
  • Nutzen Sie nur ausgewiesene Parkplätze, wenn Sie Ausflüge in die Natur unternehmen, und parkt unter keinen Umständen auf Grasflächen. Es ist wichtig, die Zufahrten freizuhalten! Die Feuerwehrfahrzeuge benötigen ausreichend Platz, auch zum Rangieren oder Wenden. Dies gilt auch für die Bereiche rund um Badeseen und Freizeitanlagen.
  • Entsorgen Sie bitte keine Flaschen gedankenlos im Wald oder auf offenen Flächen! Glasscherben oder Flaschensplitter können wie Brenngläser wirken und Brände verursachen.

In einigen Waldgebieten befinden sich an markanten und gut sichtbaren Standorten, meistens an Einfahrten und Kreuzungen, sogenannte Rettungspunkte. Diese sind durch ein grünes Schild mit einem weißen Kreuz und einer Nummer gekennzeichnet. Teilen Sie diese Informationen dem Disponenten mit. Eine Übersicht aller Standorte finden Sie hier: https://lizmap.rettungspunkte-forst.de/index…/view/map/

Werbung

Das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen ist bei den derzeitigen Temperaturen und der damit verbundenen hohen oder sehr hohen Waldbrandgefahr strengstens untersagt. Bitte halten Sie sich unbedingt daran.

Quelle/Text: Redaktion, Deutscher Wetterdienst (DWD)

Werbung
  • Wahlen 2024 - Jetzt Wahlwerbung buchen
  • pressemeier
  • Goldsparbox und Goldsparen
  • berlin 2024 love ´ revolution t-shirt
  • Pressearbeit PR Agentur RPM
  • Goldankauf Wiesloch
  • oelwelt24 Sonnenblumenöl

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung