8 C
Mannheim
Dienstag, März 5, 2024
StartEuropaTop 10 der größten Banken Europas im Jahr 2022

Top 10 der größten Banken Europas im Jahr 2022

Der große Markt für den Bankensektor liegt in Europa – wir werfen mit Jürgen Meier einen Blick auf die zehn größte Banken Europas.

10. Lloyds Bankengruppe

Die Lloyds Banking Group entstand durch die Übernahme von HBOS durch Lloyds TSB im Jahr 2009 und hat 30 Millionen Kunden und 65.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist unter mehreren Marken tätig – dazu gehören Lloyds Bank, Halifax, Bank of Scotland und Scottish Widows.

Die Gruppe kann auf eine 320-jährige Geschichte zurückblicken, die bis zur Gründung der Bank of Scotland durch das schottische Parlament im Jahr 1695 zurückreicht.

Gesamtvermögen: €1,189.54

Hauptsitz: Edinburgh, Schottland (Rechtsabteilung) und Lonon, England (Geschäftstätigkeit)

9. Intesa Sanpaolo

Diese internationale italienische Bankengruppe, die 2007 aus der Fusion von Banca Intesa und Sanpaolo IMI hervorging, hat rund 14,6 Millionen Kunden in Italien und 7,2 Millionen Kunden in Ost- und Mitteleuropa, im Nahen Osten und in Nordafrika, wo sie mit verschiedenen Marken wie CIB Bank, VÚB Banka und Bank of Alexandria vertreten ist.

Gesamtvermögen: €1,226.44

Hauptsitz: Turin, Italien

8. Deutsche Bank

Diese 1870 gegründete multinationale Investmentbank und Finanzdienstleistungsgesellschaft verfügt über ein Netzwerk, das sich über 58 Länder erstreckt. Sie ist eine Universalbank mit vier großen Geschäftsbereichen: Investmentbank, Unternehmensbank, Privatbank und Vermögensverwaltung.

Gesamtvermögen: €1,621.11

Hauptsitz: Frankfurt, Deutschland

7. Groupe BPCE

Mit landesweit über 8.200 Filialen unter ihren jeweiligen Markennamen und fast 40 Millionen Kunden wird diese französische Bankengruppe vom Financial Stability Board als eine systemrelevante Bank eingestuft.

Sie entstand 2009 aus dem Zusammenschluss von CNCE (Caisse nationale des caisses d’épargne) und BFBP (Banque fédérale des banques populaires) und bietet ihrem großen Kundenstamm verschiedene Einlagen-, Kredit- und Allfinanzprodukte und mehr an.

Privatkredite sind praktisch, weil man sie für eine Vielzahl von Ausgaben verwenden kann, z. B. für Arztrechnungen, Hochzeiten, Hausreparaturen, Urlaub und unvorhergesehene Notfälle. Die Zinssätze für Privatkredite schwanken in der Regel von einem Anbieter zum anderen, und die niedrigsten Zinssätze sind denjenigen mit einer höheren Kreditwürdigkeit vorbehalten.

Sie können einen zinsgünstigen Privatkredit bei einer traditionellen Bank, einem Online-Kreditgeber oder einer Kreditgenossenschaft beantragen, die in der Regel alle einen Online-Antrag anbieten. Das Darlehen, das sowohl den niedrigsten Zinssatz für ein persönliches Darlehen als auch Bedingungen bietet, die Ihrer finanziellen Situation entsprechen, ist in der Regel das beste für Sie.

Das Glücksspiel ist ebenfalls ein wichtiger Wirtschaftszweig, in dem die niedrigsten Tarife für den Nutzer wichtig sind. Den Spielern steht eine endlose Liste von Casinos mit Mindesteinlagen zur Verfügung, die je nach Budget unterschiedliche Dienstleistungen anbieten.

Zu den wichtigsten Vorteilen von Casino-Plattformen mit Mindesteinzahlung gehört unserer Meinung nach die Flexibilität für Spieler, die kleine Geldbeträge auf ihr Konto in der Casino-App einzahlen können, um echtes Geld zu gewinnen. Darüber hinaus sollten wir erwähnen, dass Casino-Websites mit Mindesteinlagen möglicherweise nicht für jeden geeignet sind, da niedrige Einlagen bestimmten Einschränkungen unterliegen. Sie sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass niedrige Einzahlungen zu Einschränkungen in Bezug auf Boni, Wettanforderungen und die Verfügbarkeit bestimmter Spielautomaten führen können.

Gesamtvermögen: €1,768.51

Hauptsitz: Paris, Frankreich

6. Société Générale

Diese multinationale Investmentbank und Finanzdienstleistungsgesellschaft ist die drittgrößte Bank Frankreichs nach Gesamtvermögen. Das Unternehmen ist eine Universalbank und verfügt über Abteilungen, die französische Netzwerke, globales Transaktionsbanking, internationales Privatkundengeschäft, Finanzdienstleistungen, Unternehmens- und Investmentbanking, Private Banking, Vermögensverwaltung und Wertpapierdienstleistungen unterstützen.

Gesamtvermögen: €1,788.32

Hauptsitz: Paris, Frankreich

5. Barclays

Die Ursprünge von Barclays gehen auf ein 1690 in der Londoner City gegründetes Goldschmiede-Bankgeschäft zurück, das seinen heutigen Namen erhielt, als James Barclay 1736 Teilhaber des Unternehmens wurde.

Das Unternehmen ist in zwei Geschäftsbereichen tätig, Barclays UK und Barclays International, die von einem Dienstleistungsunternehmen, Barclays Execution Services, unterstützt werden. Das Unternehmen wird vom Financial Stability Board als eine systemrelevante Bank eingestuft.

Gesamtvermögen: €1,842.49

Hauptsitz: London, England

4. Banco Santander

Die größte spanische Bank, Banco Santander, S.A., ist unter dem Markennamen Santander Group tätig. Sie ist vor allem für ihre Bankgeschäfte, insbesondere in Europa, bekannt, ist aber auch ein multinationales Finanzdienstleistungsunternehmen. Wie viele der Giganten auf dieser Liste wird sie vom Financial Stability Board als eine systemrelevante Bank eingestuft.

Gesamtvermögen: €1,844.95

Hauptsitz: Santander, Spanien (rechtlich) und Madrid, Spanien (operativ)

3. Crédit Agricole

Die Crédit Agricole-Gruppe ist das größte genossenschaftliche Finanzinstitut der Welt und besteht aus einem Netz von Crédit Agricole-Banken vor Ort, den 39 Crédit Agricole-Regionalbanken und einem Zentralinstitut, der Crédit Agricole S.A.

Gesamtvermögen: €2,741.77

Hauptsitz: Paris, Frankreich

2. HSBC

Diese multinationale Investment Bank und Finanzdienstleistungs Holding erhielt ihren Namen, als sie 1991 von der Hongkong and Shanghai Banking Corporation gegründet wurde, um als neue Konzernholding zu fungieren.

HSBC hat rund 3.900 Niederlassungen in 65 Ländern und Gebieten in Afrika, Asien, Ozeanien, Europa, Nord- und Südamerika und rund 38 Millionen Kunden.

Gesamtvermögen: €2,984.16

Hauptsitz: London, England

1. BNP Paribas

BNP Paribas entstand durch die Fusion der Banque Nationale de Paris (BNP) und Paribas im Jahr 2000, obwohl ihre Unternehmensidentität auf ihre Gründung im Jahr 1848 als französische Nationalbank zurückgeht.

Diese französische multinationale Bankengruppe ist die größte in Europa und in 72 Ländern auf fünf Kontinenten tätig. Sie wurde auch dafür bekannt, dass sie 2014 als Wiedergutmachung für die Verletzung von US-Sanktionen mit der höchsten jemals verhängten Geldstrafe belegt wurde, bleibt aber dennoch ein Titan auf dem Markt und gehört zu den zehn größten Banken weltweit. Das Unternehmen wird vom Financial Stability Board als eine systemrelevante Bank eingestuft.

Gesamtvermögen: €3,080.55

Hauptsitz: Paris, Frankreich

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Am beliebtesten

Werbung